Gesetz über die Änderung der Vornamen und die Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit in besonderen Fällen (Transsexuellengesetz - TSG)
Bundesrecht
Titel: Gesetz über die Änderung der Vornamen und die Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit in besonderen Fällen (Transsexuellengesetz - TSG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: TSG
Gliederungs-Nr.: 211-6
Normtyp: Gesetz

Gesetz über die Änderung der Vornamen und die Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit in besonderen Fällen
(Transsexuellengesetz - TSG)

Vom 10. September 1980 (BGBl. I S. 1654)

Zuletzt geändert durch das Gesetz vom 17. Juli 2009 (BGBl. I S. 1978)

Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates das folgende Gesetz beschlossen:

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Erster Abschnitt 
Änderung der Vornamen 
  
Voraussetzungen1
Zuständigkeit2
Verfahrensfähigkeit, Beteiligte3
Gerichtliches Verfahren4
Offenbarungsverbot5
Aufhebung auf Antrag6
Unwirksamkeit7
  
Zweiter Abschnitt 
Feststellung der Geschlechtszugehörigkeit 
  
Voraussetzungen8
Gerichtliches Verfahren9
Wirkungen der Entscheidung10
Eltern-Kind-Verhältnis11
Renten und vergleichbare wiederkehrende Leistungen12
  
Dritter Abschnitt 
Änderung von Gesetzen 
  
Änderung des Rechtspflegergesetzes13
Änderung der Kostenordnung14
Änderung des Personenstandsgesetzes15
  
Vierter Abschnitt 
Übergangs- und Schlussvorschriften 
  
Übergangsvorschrift16
Berlin-Klausel17
In-Kraft-Treten18