§ 12 SächsNRG
Sächsisches Nachbarrechtsgesetz (SächsNRG)
Landesrecht Sachsen
Titel: Sächsisches Nachbarrechtsgesetz (SächsNRG)
Normgeber: Sachsen
Amtliche Abkürzung: SächsNRG
Referenz: 33-2
Abschnitt: Dritter Abschnitt – Grenzabstände für Pflanzen
 

§ 12 SächsNRG – Ausnahmen

Die §§ 9 bis 11 gelten nicht für

  1. 1.
    Anpflanzungen an den Grenzen zu dem Gemeingebrauch dienenden Flächen,
  2. 2.
    Anpflanzungen im öffentlichen Straßenraum und an Uferböschungen,
  3. 3.
    Anpflanzungen hinter einer Wand oder einer undurchsichtigen Einfriedung, wenn sie diese nicht überragen.