§ 36 RiG M-V
Landesrichtergesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landesrichtergesetz - RiG M-V)
Landesrecht Mecklenburg-Vorpommern

Dritter Abschnitt – Richterdienstgerichte → Zweiter Teil – Besetzung

Titel: Landesrichtergesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landesrichtergesetz - RiG M-V)
Normgeber: Mecklenburg-Vorpommern
Amtliche Abkürzung: RiG M-V
Gliederungs-Nr.: 301-1
Normtyp: Gesetz

§ 36 RiG M-V – Besetzung

Das Dienstgericht entscheidet in der Besetzung mit

  1. 1.
    einem Vorsitzenden und einem Beisitzer als ständigen Mitgliedern,
  2. 2.
    einem nichtständigen Beisitzer.