Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

Anlage 2 NLVO
Niedersächsische Laufbahnverordnung (NLVO) 
Landesrecht Niedersachsen

Anhangteil

Titel: Niedersächsische Laufbahnverordnung (NLVO) 
Normgeber: Niedersachsen
Amtliche Abkürzung: NLVO
Gliederungs-Nr.: 20411
Normtyp: Rechtsverordnung

Anlage 2 NLVO

(zu § 23)

Berufsausbildungen, erforderlichenfalls mit Zusatzqualifikation, die in Verbindung mit einer beruflichen Tätigkeit für das zweite Einstiegsamt einer Laufbahn der Laufbahngruppe 1 qualifizieren:

     
Nr.FachrichtungBerufsausbildungErforderliche ZusatzqualifikationAbweichungen
(§ 23 Abs. 2 Satz 2 und Abs. 3 Satz 1)
     
1Justizfür die Tätigkeit einer Gerichtsvollzieherin oder eines Gerichtsvollziehers eine für den Gerichtsvollzieherdienst förderliche Berufsausbildungmit einer Prüfung abgeschlossene Fortbildung für den Gerichtsvollzieherdienstdrei Jahre berufliche Tätigkeit
     
2JustizBerufsausbildung zur oder zum drei Jahre berufliche Tätigkeit in der Geschäftsstelle oder Serviceeinheit eines Gerichts, einer Staatsanwaltschaft oder des Justizministeriums
  a)Rechtsanwaltsfachangestellten, Notarfachangestellten oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten oder  
  b)Justizfachangestellten nach der Ausbildungsordnung für Kanzleilehrlinge in der Justiz vom 2. Februar 1957 (Nds. Rpfl. S. 23), zuletzt geändert durch Allgemeine Verfügung vom 20. April 1994 (Nds. Rpfl. S. 229)  
      
3Gesundheits- und soziale Dienstefür die Tätigkeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger Berufsausbildung mit der Berechtigung zum Führen einer Berufsbezeichnung nach § 1 des Krankenpflegegesetzes   
     
4Agrar- und umweltbezogene DiensteBerufsausbildung zur Fischwirtin oder zum Fischwirt, Betriebszweig kleine Hochsee- und KüstenfischereiBefähigungszeugnis nach der Seeleute-Befähigungsverordnung (See-BV) zum Kapitän BKüzwei Jahre berufliche Tätigkeit beim Staatlichen Fischereiamt Bremerhaven
     
5Technische DiensteBerufsausbildung in einem für die Aufgabenwahrnehmurig geeigneten staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit einer regelmäßigen Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren  
     
6Technische DiensteBerufsausbildung in einem für die Aufgabenwahrnehmung geeignetenMeisterprüfung oder Abschluss als staatlich geprüfte Technikerin oder staatlichein Jahr berufliche Tätigkeit
  a)Handwerk nach der Handwerksordnung,geprüfter Techniker 
  b)Ausbildungsberuf der Landwirtschaft oder  
  c)technischen Beruf  
      
7Technische DiensteBerufsausbildung in einem für die Aufgabenwahrnehmung geeigneten BerufBefähigungszeugnis nach der Seeleute-Befähigungsverordnung zum die erforderliche Dauer der beruflichen Tätigkeit verkürzt sich um die Zeit der
   a)Kapitän NK,Seefahrtzeit, die Voraussetzung für den Erwerb des Befähigungszeugnisses gewesen ist
   b)Kapitän NK mit Einschränkungen nach § 9 See-BV zum Führen von Schiffen mit einer Bruttoraumzahl von bis zu 3 000 oder 
   c)Kapitän BK