Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

Niedersächsisches Gleichberechtigungsgesetz (NGG)
Landesrecht Niedersachsen
Titel: Niedersächsisches Gleichberechtigungsgesetz (NGG)
Normgeber: Niedersachsen
Amtliche Abkürzung: NGG
Referenz: 20480

Vom 9. Dezember 2010 (Nds. GVBl. S. 558 - VORIS 20480 -)

Geändert durch Artikel 15 des Gesetzes vom 17. November 2011 (Nds. GVBl. S. 422)

Der Niedersächsische Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen:

Inhaltsübersicht§§
  
Erster Teil 
Allgemeine Vorschriften 
  
Zielsetzung1
Geltungsbereich2
Begriffsbestimmungen3
  
Zweiter Teil 
Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienarbeit 
  
Familiengerechte Arbeitsgestaltung4
Arbeitszeitgestaltung bei familiären Betreuungsaufgaben5
Teilzeitarbeit und Beurlaubung6
  
Dritter Teil 
Gleichstellung von Frauen und Männern 
  
Erster Abschnitt 
Verbesserung der Entscheidungsfindung, Benachteiligungsverbot 
  
Verbesserung der Entscheidungsfindung7
Gremien8
Benachteiligungsverbot9
  
Zweiter Abschnitt 
Abbau von Unterrepräsentanz 
  
Fördermaßnahmen10
Ausschreibungen11
Auswahlverfahren12
Auswahlkriterien13
Fortbildung14
  
Vierter Teil 
Durchsetzung der Ziele 
  
Erster Abschnitt 
Gleichstellungsplan 
  
Erstellung15
Wirkungen und Erfolgskontrolle16
Ausbildung17
  
Zweiter Abschnitt 
Gleichstellungsbeauftragte 
  
Geltungsbereich18
Bestellung19
Aufgaben und Befugnisse20
Beanstandungsrecht21
Status22
Unabhängigkeit23
Gleichstellungsbeauftragte an Schulen24
  
Fünfter Teil 
Schlussbestimmungen 
  
Berichtspflichten25
Inkrafttreten, Aufhebung von Vorschriften und Übergangsvorschriften26