Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

§ 27 NachbG Bln
Berliner Nachbarrechtsgesetz (NachbG Bln)
Landesrecht Berlin
Titel: Berliner Nachbarrechtsgesetz (NachbG Bln)
Normgeber: Berlin

Amtliche Abkürzung: NachbG Bln
Referenz: 403-6

Abschnitt: Achter Abschnitt – Grenzabstände für Pflanzen
 

§ 27 NachbG Bln – Grenzabstände für Bäume und Sträucher

Der Eigentümer und der Nutzungsberechtigte eines Grundstücks haben mit Bäumen und Sträuchern folgende Mindestabstände von den Nachbargrundstücken einzuhalten:

  1. 1.

    mit Bäumen, und zwar

    1. a)

      mit stark wachsenden Bäumen, insbesondere der Rotbuche, der Linde, der Platane, der Rosskastanie, der Stieleiche, der Pappel, der Weißbirke, der Douglasfichte und dem Walnussbaum 3, 00 m,

    2. b)

      mit Bäumen, die nicht unter Buchstabe a oder c fallen 1,50 m,

    3. c)

      mit nicht hochstämmigen Obstbäumen 1,00 m,

  2. 2.

    mit Sträuchern 0,50 m.