Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

Gesetz über Kosten der Gerichtsvollzieher (Gerichtsvollzieherkostengesetz - GvKostG)
Bundesrecht
Titel: Gesetz über Kosten der Gerichtsvollzieher (Gerichtsvollzieherkostengesetz - GvKostG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: GvKostG
Gliederungs-Nr.: 362-2
Normtyp: Gesetz

Gesetz über Kosten der Gerichtsvollzieher
(Gerichtsvollzieherkostengesetz - GvKostG)

Vom 19. April 2001 (BGBl. I S. 623)

Zuletzt geändert durch Artikel 12 des Gesetzes vom 21. November 2016 (BGBl. I S. 2591)

Inhaltsübersicht (1)§§
  
Abschnitt 1 
Allgemeine Vorschriften 
  
Geltungsbereich1
Kostenfreiheit2
Auftrag3
Rechtsbehelfsbelehrung3a
Vorschuss4
Kostenansatz, Erinnerung, Beschwerde, Gehörsrüge5
Nachforderung6
Nichterhebung von Kosten wegen unrichtiger Sachbehandlung7
Verjährung, Verzinsung8
Höhe der Kosten9
  
Abschnitt 2  
Gebührenvorschriften 
  
Abgeltungsbereich der Gebühren10
Tätigkeit zur Nachtzeit, an Sonnabenden, Sonn- und Feiertagen11
Siegelungen, Vermögensverzeichnisse, Proteste und ähnliche Geschäfte12
  
Abschnitt 3  
Auslagenvorschriften 
  
Erhöhtes Wegegeld12a
  
Abschnitt 4 
Kostenzahlung 
  
Kostenschuldner13
Fälligkeit14
Entnahmerecht15
Verteilung der Verwertungskosten16
Verteilung der Auslagen bei der Durchführung mehrerer Aufträge17
  
Abschnitt 5 
Übergangs- und Schlussvorschriften 
  
Übergangsvorschrift18
Übergangsvorschrift aus Anlass des In-Kraft-Tretens dieses Gesetzes19
(weggefallen) 20
  
Anlage 
  
Kostenverzeichnis (zu § 9)Anlage
(1) Red. Anm.:

Die Inhaltsübersicht wurde redaktionell angepasst.