Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

§ 56 GemHVO
Gemeindehaushaltsverordnung (GemHVO)
Landesrecht Rheinland-Pfalz

Teil 9 – Gesamtabschluss

Titel: Gemeindehaushaltsverordnung (GemHVO)
Normgeber: Rheinland-Pfalz
Amtliche Abkürzung: GemHVO
Gliederungs-Nr.: 2020-1-2
Normtyp: Rechtsverordnung

§ 56 GemHVO – Gesamtfinanzrechnung

(1) In der Gesamtfinanzrechnung sind mindestens die folgenden Posten gesondert in der angegebenen Reihenfolge auszuweisen:

  1. 1.

    Finanzmittelbestand - Ergebnis des Haushaltsvorjahres

    1. davon: 1.1

      Finanzmittelbestand der Gemeinde

    2. 1.2

      Finanzmittelstand der Tochterorganisationen,

  2. 2.

    Finanzmittelbestand - Ergebnis des Haushaltsjahres

    1. davon: 2.1

      Finanzmittelbestand der Gemeinde

    2. 2.2

      Finanzmittelbestand der Tochterorganisationen,

  3. 3.

    Veränderung des Finanzmittelbestandes im Haushaltsjahr

    1. davon: 3.1

      Veränderung des Finanzmittelbestandes der Gemeinde

    2. 3.2

      Veränderung des Finanzmittelbestandes der Tochterorganisationen.

(2) Auf die Gesamtfinanzrechnung kann der Deutsche Rechnungslegungs Standard Nr. 21 (DRS 21) "Kapitalflussrechnung“ vom 2. April 2014 (BAnz. AT 08.04.2014 B2) entsprechend angewandt werden.

(3) Für die Kasse einer Ortsgemeinde bedarf es aufgrund des § 68 Abs. 4 GemO keiner Gesamtfinanzrechnung.