Anlage 1 BbgLWahlG
Wahlgesetz für den Landtag Brandenburg (Brandenburgisches Landeswahlgesetz - BbgLWahlG)
Landesrecht Brandenburg
Titel: Wahlgesetz für den Landtag Brandenburg (Brandenburgisches Landeswahlgesetz - BbgLWahlG)
Normgeber: Brandenburg
Amtliche Abkürzung: BbgLWahlG
Referenz: 111-6
Abschnitt: Anhangteil
 

Anlage 1 BbgLWahlG – Anlage zu § 15 Abs. 1
Einteilung des Landes in Wahlkreise für die Wahl zum Landtag Brandenburg

Wahlkreis 1 (Prignitz I):

  • Amt Bad Wilsnack/Weisen

  • Gemeinde Gumtow

  • Gemeinde Karstädt

  • Amt Lenze-Elbtalaue

  • Stadt Perleberg

  • Gemeinde Plattenburg

  • Stadt Wittenberge

Wahlkreis 2 (Prignitz II/Ostprignitz-Ruppin II):

  • Gemeinde Groß Pankow (Prignitz)

  • Gemeinde Heiligengrabe

  • Stadt Kyritz

  • Amt Meyenburg

  • Stadt Pritzwalk

  • Amt Putlitz-Berge

  • Stadt Wittstock/Dosse

Wahlkreis 3 (Ostprignitz-Ruppin I):

  • Gemeinde Fehrbellin

  • Amt Lindow (Mark)

  • Stadt Neuruppin

  • Stadt Rheinsberg

  • Amt Temnitz

Wahlkreis 4 (Ostprignitz-Ruppin III/Havelland III):

  • Gemeinde Milower Land

  • Amt Neustadt (Dosse)

  • Stadt Premnitz

  • Stadt Rathenow

  • Amt Rhinow

  • Gemeinde Wusterhausen/Dosse

Wahlkreis 5 (Havelland I):

  • Gemeinde Brieselang

  • Amt Friesack

  • Stadt Ketzin/Havel

  • Stadt Nauen

  • Amt Nennhausen

  • Gemeinde Wustermark

Wahlkreis 6 (Havelland II):

  • Gemeinde Dallgow-Döberitz

  • Stadt Falkensee

  • Gemeinde Schönwalde-Glien

Wahlkreis 7 (Oberhavel I):

  • Stadt Hennigsdorf

  • Stadt Kremmen

  • Gemeinde Löwenberger Land

  • Gemeinde Oberkrämer

  • Stadt Velten

Wahlkreis 8 (Oberhavel II):

  • Gemeinde Birkenwerder

  • Gemeinde Glienicke/Nordbahn

  • Stadt Hohen Neuendorf

  • Gemeinde Mühlenbecker Land

Wahlkreis 9 (Oberhavel III):

  • Gemeinde Leegebruch

  • Stadt Liebenwalde

  • Stadt Oranienburg

Wahlkreis 10 (Uckermark III/Oberhavel IV):

  • Gemeinde Boitzenburger Land

  • Stadt Fürstenberg/Havel

  • Amt Gransee und Gemeinden

  • Stadt Lychen

  • Stadt Templin

  • Stadt Zehdenick

Wahlkreis 11 (Uckermark I):

  • Stadt Angermünde

  • Amt Brüssow (Uckermark)

  • Amt Gerswalde

  • Amt Gramzow

  • Gemeinde Nordwestuckermark

  • Stadt Prenzlau

  • Gemeinde Uckerland

Wahlkreis 12 (Uckermark II):

  • Amt Gartz (Oder)

  • Amt Oder-Welse

  • Stadt Schwedt (Oder)

Wahlkreis 13 (Barnim I):

  • Stadt Eberswalde

  • Amt Joachimsthal (Schorfheide)

  • Gemeinde Schorfheide

Wahlkreis 14 (Barnim II):

  • Stadt Bernau bei Berlin

  • Gemeinde Panketal

Wahlkreis 15 (Barnim III):

  • Gemeinde Ahrensfelde

  • Amt Biesenthal-Barnim

  • Amt Britz-Chorin-Oderberg

  • Gemeinde Wandlitz

  • Stadt Werneuchen

Wahlkreis 16 (Brandenburg and der Havel I/Potsdam-Mittelmark I):

  • Amt Beetzsee

  • Gemeinde Groß Kreutz (Havel)

  • Gemeinde Kloster Lehnin

  • Amt Wusterwitz

  • Amt Ziesar

  • von der Stadt Brandenburg an der Havel die Stadtteile Görden und Plaue (ohne den Teil, der zum Wahlkreis 17 gehört)

Wahlkreis 17 (Brandenburg and der Havel II):

  • von der Stadt Brandenburg an der Havel die Stadt- oder Ortsteile Altstadt, Dom, Hohenstücken, Kirchmöser, Neustadt und Nord sowie Gollwitz und Wust (ohne den Teil, der zum Wahlkreis 16 gehört)

Wahlkreis 18 (Potsdam-Mittelmark II):

  • Stadt Beelitz

  • Stadt Bad Belzig

  • Amt Brück

  • Gemeinde Michendorf

  • Amt Niemegk

  • Gemeinde Seddiner See

  • Stadt Treuenbrietzen

  • GemeindeWiesenburg/Mark

Wahlkreis 19 (Potsdam-Mittelmark III/Potsdam III):

  • Gemeinde Schwielowsee

  • Stadt Werder (Havel)

  • von der Landeshauptstadt die Orts- oder Stadtteile Bornim, Bornstedt, Eiche, Fahrland, Golm, Groß Glienicke, Grube, Marquardt, Nedlitz, Neu Fahrland, Sacrow, Satzkorn und Uetz-Paaren (ohne die Teile, die zum Wahlkreis 21 oder 22 gehören)

Wahlkreis 20 (Potsdam-Mittelmark IV):

  • Gemeinde Kleinmachnow

  • Gemeinde Nuthetal

  • Gemeinde Stahnsdorf

  • Stadt Teltow

Wahlkreis 21 (Potsdam I)

  • von der Landeshauptstadt die Stadt- oder Ortsteile Nördliche Innenstadt, Babelsberg, Klein Glienicke, Westliche Vorstädte und Nördliche Vorstädte (ohne die Teile, die zum Wahlkreis 19 oder 22 gehören)

Wahlkreis 22 (Potsdam II):

  • von der Landeshauptstadt die Stadt- oder Ortsteile Drewitz, Kirchsteigfeld, Potsdam Süd, Stern und Südliche Innenstadt/Zentrum Ost (ohne die Teile, die zum Wahlkreis 19 oder 21 gehören)

Wahlkreis 23 (Teltow-Fläming I):

  • Gemeinde Am Mellensee

  • Gemeinde Großbeeren

  • Stadt Ludwigsfelde

  • Gemeinde Nuthe-Urstromtal

  • Stadt Trebbin

Wahlkreis 24 (Teltow-Fläming II):

  • Amt Dahme (Mark)

  • Stadt Jüterbog

  • Stadt Luckenwalde

  • Gemeinde Niederer Fläming

  • Gemeinde Niedergörsdorf

Wahlkreis 25 (Teltow-Fläming III):

  • Stadt Baruth/Mark

  • Gemeinde Blankenfelde-Mahlow

  • Gemeinde Rangsdorf

  • Stadt Zossen

Wahlkreis 26 (Dahme-Spreewald I):

  • Gemeinde Bestensee

  • Gemeinde Eichwalde

  • Stadt Mittenwalde

  • Gemeinde Schönefeld

  • Gemeinde Schulzendorf

  • Gemeinde Wildau

  • Gemeinde Zeuthen

Wahlkreis 27 (Dahme-Spreewald II/Oder-Spree I):

  • Stadt Königs Wusterhausen

  • Amt Scharmützelsee

  • Amt Spreenhagen

  • Stadt Storkow (Mark)

  • Gemeinde Tauche

Wahlkreis 28 (Dahme-Spreewald III):

  • Gemeinde Heideblick

  • Gemeinde Heidesee

  • Amt Lieberose/Oberspreewald

  • Stadt Lübben/Spreewald

  • Stadt Luckau

  • Gemeinde Märkische Heide

  • Amt Schenkenländchen

  • Amt Unterspreewald

Wahlkreis 29 (Oder-Spree II):

  • Amt Brieskow-Finkenherd

  • Stadt Eisenhüttenstadt

  • Stadt Friedland

  • Amt Neuzelle

  • Amt Schlaubetal

Wahlkreis 30 (Oder-Spree III):

  • Stadt Beeskow

  • Stadt Fürstenwalde/Spree

  • Gemeinde (Grünheide (Mark)

  • Amt Odervorland

  • Gemeinde Rietz-Neuendorf

  • Gemeinde Steinhöfel

Wahlkreis 31 (Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV):

  • Stadt Erkner

  • Gemeinde Hoppegarten

  • Gemeinde Neuenhagen bei Berlin

  • Gemeinde Schöneiche bei Berlin

  • Gemeinde Woltersdorf

Wahlkreis 32 (Märkisch-Oderland II):

  • Gemeinde Petershagen/Eggersdorf

  • Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin

  • Stadt Strausberg

Wahlkreis 33 (Märkisch-Oderland III):

  • Stadt Altlandsberg

  • Stadt Bad Freienwalde (Oder)

  • Amt Barnim-Oderbruch

  • Amt Falkenberg-Höhe

  • Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf

  • Stadt Wriezen

Wahlkreis 34 (Märkisch-Oderland IV):

  • Amt Golzow

  • Amt Lebus

  • Gemeinde Letschin

  • Amt Märkische Schweiz

  • Stadt Müncheberg

  • Amt Neuhardenberg

  • Stadt Seelow

  • Amt Seelow-Land

Wahlkreis 35 (Frankfurt [Oder]):

  • Stadt Frankfurt (Oder)

Wahlkreis 36 (Elbe Elster I):

  • Stadt Falkenberg/Elster

  • Stadt Finsterwalde

  • Stadt Herzberg (Elster)

  • Amt Kleine Elster (Niederlausitz)

  • Amt Schlieben

  • Stadt Schönewald

  • Stadt Sonnewalde

  • Stadt Uebigau-Wahrenbrück

Wahlkreis 37 (Elbe-Elster II)

  • Stadt Bad Liebenwerda

  • Stadt Doberlug-Kirchhain

  • Amt Elsterland

  • Stadt Elsterwerda

  • Stadt Mühlberg/Elbe

  • Amt Plessa

  • Gemeinde Röderland

  • Amt Schradenland

Wahlkreis 38 (Obrerspreewald-Lausitz I):

  • Stadt Lauchhammer

  • Amt Ortrand

  • Amt Ruhland

  • Gemeinde Schipkau

  • Stadt Schwarzheide

Wahlkreis 39 (Obrerspreewald-Lausitz II/Spree-Neiße IV):

  • Amt Altdöbern

  • Stadt Drebkau

  • Stadt Großräschen

  • Stadt Senftenberg

Wahlkreis 40 (Obrerspreewald-Lausitz III/Spree-Neiße III):

  • Amt Burg (Spreewald)

  • Stadt Calau

  • Gemeinde Kolkwitz

  • Stadt Lübbbenau/Spreewald

  • Stadt Vetschau/Spreewald

Wahlkreis 41 (Spree-Neiße I):

  • Stadt Guben

  • Stadt Forst (Lausitz)

  • Amt Peitz

  • Gemeinde Schenkendöbern

Wahlkreis 42 (Spree-Neiße II):

  • Amt Döbern-Land

  • Gemeinde Neuhausen/Spree

  • Stadt Spremberg

  • Stadt Welzow

Wahlkreis 43 (Cottbus I):

  • von der Stadt Cottbus die Stadt- oder Ortsteile Branitz, Dissenchen, Döbbrck, Merzdorf, Mitte, Sandow, Saspow, Schmellwitz, Sielow, Skadow und Wilmersdorf (ohne den Teil, der zum Wahlkreis 44 gehört)

Wahlkreis 44 (Cottbus II):

  • von der Stadt Cottbus die Stadt- oder Ortsteile Kahren, Madlow, Sachsendorf, Spremberger Vorstadt und Ströbitz sowie Gallinchen, Groß Gaglow und Kiekebusch (ohne den Teil, der zum Wahlkreis 43 gehört)