Kostenausweis: Bericht über die Kosten für das Depot

27.05.201922 Mal gelesen
Vereinnahmte Zuwendungen

Mit den erstmals erstellten Kostenausweisen soll bekanntlich über alle renditemindernden Produkt - und Dienstleistungskosten informiert werden, die bei Fondsanlagen anfallen. So mancher Anleger erfährt diese Neue Ehrlichkeit aber nur zufällig als unerwarteten Anhang zu der gewohnten Unterrichtung über den Depotbestand. In beigefügten Erläuterungen haben wir zudem die Begriffe Abschluss - und Bestandsprovisionen noch nicht gefunden. Die Prämien waren vielmehr in der unverfänglichen Formulierung "Vereinnahmte Zuwendungen" versteckt. Wie befürchtet werden also auch nur die tatsächlich weitergeleiteten Vergütungen mitgeteilt und nicht die von den Fondsverwaltungen wirklich abgezogenen Beträge. Mit wie hohen Vertriebsentgelten er bei seinen Investmentfonds wirklich belastet wird, erfährt der Privatanleger also wohl weiterhin nicht.

Die Heimlichtuerei ist für renditebewusste Anleger, die fair behandelt werden wollen, kein Hindernis. Schon wenn man für die zurückliegenden Jahre nur die für das eigene Depot offengelegten Prämien aus 2018 hochrechnet, summieren sich oft stattliche Beträge, die institutionellen Investoren erspart blieben. Aufbauend auf diesen Mindestforderungen sollten die gesamten jeweiligen Vertriebsentgelte für alle betroffenen Investmentfonds zurückverlangt werden. Dafür sind die neuen Kostenausweise erfreulich nützlich und insoweit ein erster wirklicher Fortschritt.

Meine Kanzlei informiert Sie gern unverbindlich.

Düsseldorf, den 27. Mai 2019

Jens Graf, Rechtsanwalt
Königsallee 52-54, 40212 Düsseldorf

Telefon-Nr.: 0211 86322525 Telefax-Nr.: 0211 86322555
E-Mail: [email protected]
www.vermögensrekonstruktion.de

Fakten zu Jens Graf Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Graf und Mitstreiter sind ausschließlich im Kapitalanlagenrecht tätig und vertreten nur die Anlegerseite. Mit 30 Jahren Erfahrung in der Person des Kanzleigründers widmet sich die renommierte Kanzlei unabhängig mit Kompetenz, Engagement, Überzeugung und Erfolg der Erhaltung vorhandenen und Wiederherstellung verlorenen Vermögens von Privatanlegern und Sondervermögen. Nach der Erhebung WiWo-Top-Kanzleien des angesehenen Magazins WirtschaftsWoche ist Rechtsanwalt Jens Graf einer der "besten deutschen Anlegeranwälte".