Bundesverfassungsgericht
Beschl. v. 18.05.2016, Az.: 1 BvR 2430/11
Verfassungsgemäßigkeit der Neuregelung der Bewertung von Zeiten einer Schul- oder Hochschulausbildung in der gesetzlichen Rentenversicherung; Ausklammerung der rentenerhöhenden Berücksichtigung von Anrechnungszeiten wegen Schul- oder Hochschulausbildung; Begrenzung des Gesamtleistungswertes für diese Anrechnungszeiten; Geltendmachung eines gleichheitswidrigen Begünstigungsausschlusses durch die Fortführung der rentensteigernden Bewertung von Zeiten einer Fachschulausbildung
Gericht: BVerfG
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 18.05.2016
Referenz: JurionRS 2016, 22310
Aktenzeichen: 1 BvR 2430/11
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

BSG - 19.04.2011 - AZ: B 13 R 29/10 R

BSG - 19.04.2011 - AZ: B 13 R 28/10 R

BSG - 19.04.2011 - AZ: B 13 R 8/11 R

BSG - 19.04.2011 - AZ: B 13 R 55/10 R

LSG Sachsen - 02.02.2010 - AZ: L 4 R 364/08

LSG Sachsen - 27.04.2010 - AZ: L 4 R 74/10

SG Dresden - 09.05.2008 - AZ: S 2 R 1652/07

LSG Sachsen - 05.01.2010 - AZ: L 4 R 504/09

SG Dresden - 13.07.2009 - AZ: S 24 R 888/0

SG Cottbus - 29.11.2007 - AZ: S 8 R 467/07

SG Cottbus - 29.11.2007 - AZ: S 8 R 467/07

LSG Berlin-Brandenburg - 07.10.2010 - AZ: L 22 R 988/08

Rechtsgrundlagen:

§ 54 Abs. 3 S. 2 SGB VI

§ 64 SGB VI

§ 66 SGB VI

§ 74 S. 4 SGB VI

§ 263 Abs. 3 SGB VI

§ 263 Abs. 4 SGB VI

Art. 1 Nr. 13 RV- Nachhaltigkeitsgesetz

Art. 1 Nr. 55 RV-Nachhaltigkeitsgesetz

Art. 3 Abs. 1 GG

BVerfG, 18.05.2016 - 1 BvR 2430/11

In den Verfahren
über
die Verfassungsbeschwerden
I.
des Herrn Dr. Sch...,
- Bevollmächtigte: Rechtsanwälte Kucklick, Wilhelm, Börger, Wolf & Söllner, Palaisplatz 3, 01097 Dresden -
1. unmittelbar gegen
a) das Urteil des Bundessozialgerichts vom 19. April 2011 - B 13 R 29/10 R -,
b) das Urteil des Sächsischen Landessozialgerichts vom 2. Februar 2010 - L 4 R 364/08 -,
c) das Urteil des Sozialgerichts Dresden vom 9. Mai 2008 - S 2 R 1652/07 -,
d) den Widerspruchsbescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund vom 11. Oktober 2007 -49 110941 S 014 SG -,
e) den Rentenbescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund vom 24. August 2006 - 49 110941 S 014 -,
2. mittelbar gegen
§ 74 Satz 4 in Verbindung mit § 263 Abs. 3 Sozialgesetzbuch Sechstes Buch (SGB VI) -Gesetzliche Rentenversicherung - in der Fassung des Gesetzes zur Sicherung der nachhaltigen Finanzierungsgrundlagen der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Nachhaltigkeitsgesetz) vom 21. Juli 2004 (BGBl I S. 1791)
- 1 BvR 2217/11 -,
II.
der Frau Dr. K...,
- Bevollmächtigte: Rechtsanwälte Kucklick, Wilhelm, Börger, Wolf & Söllner, Palaisplatz 3, 01097 Dresden -
1. unmittelbar gegen
a) das Urteil des Bundessozialgerichts vom 19. April 2011 - B 13 R 28/10 R -,
b) das Urteil des Sächsischen Landessozialgerichts vom 5. Januar 2010 - L 4 R 504/09 -,
c) das Urteil des Sozialgerichts Dresden vom 13. Juli 2009 - S 24 R 888/08 -,
d) den Widerspruchsbescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund vom 4. Juni 2008 - 49 270941 P 517 -,
e) den Überprüfungsbescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund vom 11. Februar 2008 -49 270941 P 517 -,
f) den Rentenbescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund vom 25. Juni 2007 - 49 270941 P 517 -,
2. mittelbar gegen
§ 74 Satz 4 in Verbindung mit § 263 Abs. 3 Sozialgesetzbuch Sechstes Buch (SGB VI) -Gesetzliche Rentenversicherung - in der Fassung des Gesetzes zur Sicherung der nachhaltigen Finanzierungsgrundlagen der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Nachhaltigkeitsgesetz) vom 21. Juli 2004 (BGBl I S. 1791)
- 1 BvR 2218/11 -,
III.
der Frau F...,
- Bevollmächtigte: Rechtsanwälte Kucklick, Wilhelm, Börger, Wolf & Söllner,
Palaisplatz 3, 01097 Dresden -
1. unmittelbar gegen
a) das Urteil des Bundessozialgerichts vom 19. April 2011 - B 13 R 8/11 R -,
b) das Urteil des Sächsischen Landessozialgerichts vom 27. April 2010 - L 4 R 74/10 -,
c) das Urteil des Sozialgerichts Dresden vom 8. Januar 2010 - S 33 R 875/08 -,
d) den Widerspruchsbescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund vom 27. Mai 2008 - 49 090244 B 503 -,
e) den Überprüfungsbescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund vom 14. März 2008 - 49 090244 B 503 -,
f) den Rentenbescheid der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte vom 20. September 2005 - 49 090244 B 503 -,
2. mittelbar gegen
§ 74 Satz 4 in Verbindung mit § 263 Abs. 3 Sozialgesetzbuch Sechstes Buch (SGB VI) -Gesetzliche Rentenversicherung - in der Fassung des Gesetzes zur Sicherung der nachhaltigen Finanzierungsgrundlagen der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Nachhaltigkeitsgesetz) vom 21. Juli 2004 (BGBl I S. 1791)
- 1 BvR 2219/11 -,
IV.
des Herrn L...,
1. unmittelbar gegen
a) das Urteil des Bundessozialgerichts vom 19. April 2011 - B 13 R 55/10 R -,
b) das Urteil des Landessozialgerichts Berlin-Brandenburg vom 7. Oktober 2010 - L 22 R 988/08 -,
c) das Urteil des Sozialgerichts Cottbus vom 29. November 2007 - S 8 R 467/07 -,
d) den Widerspruchsbescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund vom 21. Mai 2007 - 44 200242 L 035 SG -,
e) den Bescheid der Deutschen Rentenversicherung Bund vom 5. Januar 2007 - 44 200242 L 035 -,
2. mittelbar gegen
§ 74 Satz 4 in Verbindung mit § 263 Abs. 3 Sozialgesetzbuch Sechstes Buch (SGB VI) -Gesetzliche Rentenversicherung - in der Fassung des Gesetzes zur Sicherung der nachhaltigen Finanzierungsgrundlagen der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Nachhaltigkeitsgesetz) vom 21. Juli 2004 (BGBl I S. 1791)
- 1 BvR 2430/11 -
hat die 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts durch
den Vizepräsidenten Kirchhof,
den Richter Eichberger
und die Richterin Britz
gemäß § 93b in Verbindung mit § 93a BVerfGG in der Fassung der Bekanntmachung vom 11. August 1993 (BGBl I S. 1473) am 18. Mai 2016 einstimmig
beschlossen:

Tenor:

Die Verfassungsbeschwerden werden nicht zur Entscheidung angenommen.

Hinweis: Das Dokument wurde redaktionell aufgearbeitet und unterliegt in dieser Form einem besonderen urheberrechtlichen Schutz. Eine Nutzung über die Vertragsbedingungen der Nutzungsvereinbarung hinaus - insbesondere eine gewerbliche Weiterverarbeitung außerhalb der Grenzen der Vertragsbedingungen - ist nicht gestattet.