Bundesverfassungsgericht
Urt. v. 14.10.2013, Az.: 2 BvR 1976/13
Kommunalverfassungsbeschwerden gegen Entscheidungen des VfGBbg bzgl. Verletzung der kommunalen Selbstverwaltungsgarantie
Gericht: BVerfG
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 14.10.2013
Referenz: JurionRS 2013, 54037
Aktenzeichen: 2 BvR 1976/13
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

VerfG Brandenburg - 06.08.2013 - VfGBbg 53/11

VerfG Brandenburg - 06.08.2013 - VfGBbg 71/11

Rechtsgrundlagen:

Art. 28 Abs. 2 GG

Art. 93 Abs. 1 Nr. 4b GG

§ 17 BbgFAG

§ 17a BbgFAG

§ 91 S. 1, 2 BVerfGG

Hinweis:

Hinweis: Verbundenes Verfahren

Volltext siehe unter: BVerfG - 14.10.2013 - AZ: 2 BvR 1961/13

Weitere Verbundverfahren:
BVerfG - 14.10.2013 - AZ: 2 BvR 1962/13

BVerfG, 14.10.2013 - 2 BvR 1976/13

In den Verfahren
über
die Verfassungsbeschwerden

der Stadt L...,

- Bevollmächtigte:

Rechtsanwälte Prof. Dr. Götz Meder und Dr. Ina Kirchhöfer,

Brüderstraße 42, 13595 Berlin -

1.

unmittelbar gegen
das Urteil des Verfassungsgerichts des Landes Brandenburg vom 6. August 2013 - VfGBbg 53/11 -

2.

mittelbar gegen
§ 17a des Gesetzes über den allgemeinen Finanzausgleich mit den Gemeinden und Gemeindeverbänden im Land Brandenburg (Brandenburgisches Finanzausgleichsgesetz - BbgFAG) vom 29. Juni 2004 (GVBl I/04 [Nr. 12], S. 262) in der Fassung des Gesetzes vom 18. Dezember 2012 (GVBl I/12 [Nr. 43])

- 2 BvR 1961/13 -,

der Gemeinde S...,

- Bevollmächtigte:

Rechtsanwälte Prof. Dr. Götz Meder und Dr. Ina Kirchhöfer,

Brüderstraße 42, 13595 Berlin -

1.

unmittelbar gegen
das Urteil des Verfassungsgerichts des Landes Brandenburg vom 6. August 2013 - VfGBbg 71/11 -

2.

mittelbar gegen
§ 17a des Gesetzes über den allgemeinen Finanzausgleich mit den Gemeinden und Gemeindeverbänden im Land Brandenburg (Brandenburgisches Finanzausgleichsgesetz - BbgFAG) vom 29. Juni 2004 (GVBl I/04 [Nr. 12], S. 262) in der Fassung des Gesetzes vom 18. Dezember 2012 (GVBl I/12 [Nr. 43])

- 2 BvR 1962/13 -,

der Gemeinde B...,

- Bevollmächtigte: Rechtsanwälte Prof. Dr. Götz Meder und Dr. Ina Kirchhöfer, Brüderstraße 42, 13595 Berlin -

1.

unmittelbar gegen
das Urteil des Verfassungsgerichts des Landes Brandenburg vom 6. August 2013 - VfGBbg 70/11 -

2.

mittelbar gegen
§ 17a des Gesetzes über den allgemeinen Finanzausgleich mit den Gemeinden und Gemeindeverbänden im Land Brandenburg (Brandenburgisches Finanzausgleichsgesetz - BbgFAG) vom 29. Juni 2004 (GVBl I/04 [Nr. 12], S. 262) in der Fassung des Gesetzes vom 18. Dezember 2012 (GVBl I/12 [Nr. 43])

- 2 BvR 1976/13 -

hat die 1. Kammer des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts durch

den Präsidenten Voßkuhle
und die Richter Gerhardt,
Huber

gemäß § 93b in Verbindung mit § 93a BVerfGG in der Fassung der Bekanntmachung vom 11. August 1993 (BGBl I S. 1473) am 14. Oktober 2013 einstimmig beschlossen:

Tenor:

Die Verfahren werden zur gemeinsamen Entscheidung verbunden.

Die Verfassungsbeschwerden werden nicht zur Entscheidung angenommen.

Hinweis: Das Dokument wurde redaktionell aufgearbeitet und unterliegt in dieser Form einem besonderen urheberrechtlichen Schutz. Eine Nutzung über die Vertragsbedingungen der Nutzungsvereinbarung hinaus - insbesondere eine gewerbliche Weiterverarbeitung außerhalb der Grenzen der Vertragsbedingungen - ist nicht gestattet.