Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach Themen im Rechtswörtebuch zu suchen!

Tätigkeitsdelikt

 Normen 

Gesetzlich nicht geregelt.

 Information 

Delikt, bei dem der Tatbestand bereits durch das im Gesetz geschriebene Tätigwerden erfüllt wird, Vollendung also - anders als beim sog. Erfolgsdelikt - unabhängig von dem Eintritt eines bestimmten (Unrechts-) Erfolges eintritt.

Beispiel:

§§ 153, 154 StGB (Falsche uneidliche Aussage; Meineid)

Hausfriedensbruch

 Siehe auch 

BGH 18.06.1982 - 2 StR 234/82