Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

§ 1a SJG
Gesetz Nr. 1407 zur Jagd und zum Wildtiermanagement (Saarländisches Jagdgesetz - SJG)
Landesrecht Saarland

Abschnitt 1 – Gesetzeszweck; Jagdbehörden

Titel: Gesetz Nr. 1407 zur Jagd und zum Wildtiermanagement (Saarländisches Jagdgesetz - SJG)
Normgeber: Saarland
Amtliche Abkürzung: SJG
Gliederungs-Nr.: 792-1
Normtyp: Gesetz

§ 1a SJG – Tierarten

Über die nach § 2 des Bundesjagdgesetzes jagdbaren Tierarten hinaus unterliegen folgende Tierarten dem Jagdrecht:

  1. 1.

    als Haarwild:

    1. a)

      der Waschbär (Procyon lotor L.),

    2. b)

      der Marderhund (Nyctereutes procyonoides G.),

    3. c)

      der Mink (Mustela vison S.) und

    4. d)

      die Nutria (Myocastor coypus M.),

  2. 2.

    als Federwild:

    die Nilgans (Alopochen aegyptiacus).