Verordnung zum Rechtsdienstleistungsgesetz (Rechtsdienstleistungsverordnung - RDV)
Bundesrecht
Titel: Verordnung zum Rechtsdienstleistungsgesetz (Rechtsdienstleistungsverordnung - RDV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: RDV
Gliederungs-Nr.: 303-20-1
Normtyp: Rechtsverordnung

Verordnung zum Rechtsdienstleistungsgesetz
(Rechtsdienstleistungsverordnung - RDV)

Vom 19. Juni 2008 (BGBl. I S. 1069)

Geändert durch Artikel 15 des Gesetzes vom 25. Juli 2013 (BGBl. I S. 2749)

Auf Grund des § 10 Abs. 1 Satz 2, § 12 Abs. 5, § 13 Abs. 4, § 16 Abs. 3 Satz 3, § 17 Abs. 2 und des § 18 Abs. 3 des Rechtsdienstleistungsgesetzes vom 12. Dezember 2007 (BGBl. I S. 2840), von denen § 18 Abs. 3 durch Artikel 6 des Gesetzes vom 12. Juni 2008 (BGBl. I S. 1000) geändert worden ist, verordnet das Bundesministerium der Justiz:

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Bestimmung von Teilbereichen1
Nachweis der theoretischen Sachkunde2
Nachweis der praktischen Sachkunde3
Sachkundelehrgang4
Berufshaftpflichtversicherung5
Registrierungsverfahren6
Aufbewahrungsfristen7
Öffentliche Bekanntmachungen im Rechtsdienstleistungsregister8
Löschung von Veröffentlichungen9
Inkrafttreten10