Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

§ 2 NHG
Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG)
Landesrecht Niedersachsen

Erstes Kapitel – Allgemeine Bestimmungen → Erster Abschnitt – Grundlagen

Titel: Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG)
Normgeber: Niedersachsen
Amtliche Abkürzung: NHG
Gliederungs-Nr.: 22210
Normtyp: Gesetz

§ 2 NHG – Hochschulen

1Hochschulen in staatlicher Verantwortung sind

  1. 1.

    die Universitäten und gleichgestellten Hochschulen

    1. a)

      Technische Universität Braunschweig,

    2. b)

      Hochschule für Bildende Künste Braunschweig,

    3. c)

      Technische Universität Clausthal,

    4. d)

      Universität Göttingen,

    5. e)

      Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover,

    6. f)

      Medizinische Hochschule Hannover,

    7. g)

      Tierärztliche Hochschule Hannover,

    8. h)

      Universität Hannover,

    9. i)

      Universität Hildesheim,

    10. j)

      Universität Lüneburg,

    11. k)

      Universität Oldenburg,

    12. l)

      Universität Osnabrück,

    13. m)

      Universität Vechta;

  2. 2.

    die Fachhochschulen

    1. a)

      Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel,

    2. b)

      Hochschule Emden/Leer,

    3. c)

      Hochschule Hannover,

    4. d)

      Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen,

    5. e)

      Norddeutsche Hochschule für Rechtspflege,

    6. f)

      Hochschule Osnabrück,

    7. g)

      Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth.

2Die Grundordnung kann eine Ergänzung des Namens der Hochschule, insbesondere um einen profilkennzeichnenden Zusatz bestimmen.