Landesgesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (Landes-UVP-Gesetz - LUVPG)
Landesrecht Schleswig-Holstein
Titel: Landesgesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (Landes-UVP-Gesetz - LUVPG)
Normgeber: Schleswig-Holstein
Amtliche Abkürzung: LUVPG
Gliederungs-Nr.: 2129-7
Normtyp: Gesetz

Landesgesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung
(Landes-UVP-Gesetz - LUVPG)

Vom 13. Mai 2003 (GVOBl. Schl.-H. S. 246)

Zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 19. Januar 2012 (GVOBl. Schl.-H. S. 89, 279)

Zuständigkeiten und Ressortbezeichnungen zuletzt ersetzt durch Artikel 67 und Artikel 69 der Verordnung vom 4. April 2013 (GVOBl. Schl.-H. S. 143)

Artikel 63 der Landesverordnung vom 8. September 2010 (GVOBl. Schl.-H. S. 575)

Inhaltsübersicht (1)§§
  
Abschnitt I 
Allgemeine Vorschriften für Umweltprüfungen 
  
Zweck des Gesetzes1
Begriffsbestimmungen2
Anwendungsbereich3
  
Abschnitt II 
Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) 
  
Feststellung der UVP-Pflicht4
UVP-Pflicht auf Grund von Art, Größe und Leistung der Vorhaben5
UVP-Pflicht im Einzelfall6
Änderungen und Erweiterungen UVP-pflichtiger Vorhaben7
UVP-pflichtige Entwicklungs- und Erprobungsvorhaben8
Anforderungen und Verfahren der Umweltverträglichkeitsprüfung9
Zulassung eines Vorhabens durch mehrere Behörden, Zuständigkeiten10
  
Abschnitt III 
Strategische Umweltprüfung (SUP) 
  
Feststellung der SUP-Pflicht11
Anforderungen und Verfahren der Strategischen Umweltprüfung12
Landschaftsplanungen13
Verwaltungsvorschriften14
Übergangsvorschriften15
(1) Red. Anm.:

Die Inhaltsübersicht wurde redaktionell angepasst.