Gesetz über die Reisekostenvergütung für die Beamten und Richter des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landesreisekostengesetz - LRKG M-V)
Landesrecht Mecklenburg-Vorpommern
Titel: Gesetz über die Reisekostenvergütung für die Beamten und Richter des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Landesreisekostengesetz - LRKG M-V)
Normgeber: Mecklenburg-Vorpommern
Amtliche Abkürzung: LRKG M-V
Gliederungs-Nr.: 2032-4
Normtyp: Gesetz

Gesetz über die Reisekostenvergütung für die Beamten und Richter des Landes Mecklenburg-Vorpommern
(Landesreisekostengesetz - LRKG M-V)

Vom 3. Juni 1998 (GVOBl. M-V S. 554; GS Meckl.-Vorp. Gl. Nr. 2032 - 3)

Zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 27. Mai 2016 (GVOBl. M-V S. 431)

Inhaltsübersicht§§
  
Anwendungsbereich1
Begriffsbestimmungen2
Anspruch auf Reisekostenvergütung3
Fahrkostenerstattung4
Wegstrecken- und Mitnahmeentschädigung5
Dauer der Dienstreise6
Tagegeld für Verpflegungsmehraufwendungen, Aufwandsvergütung7
Übernachtungskostenerstattung, Übernachtungsgeld8
Nebenkostenerstattung, Auslagenerstattung für Reisevorbereitungen9
Bemessung der Reisekostenvergütung in besonderen Füllen10
Erkrankung während einer Dienstreise11
Verbindung von Dienstreisen mit anderen Reisen12
Vergütung bei längerem Aufenthalt am Geschäftsort, Pauschvergütung13
Abfindung bei Auslandsdienstreisen14
Auslagenerstattung bei Reisen aus besonderem Anlass15
Ermächtigung, Verwaltungsvorschriften, Trennungsgeld, Auslandstrennungsgeld, Dienstortbestimmung16
Verweisungen17