§ 21 LEisenbG
Eisenbahngesetz für das Land Schleswig-Holstein (Landeseisenbahngesetz - LEisenbG)
Landesrecht Schleswig-Holstein
Titel: Eisenbahngesetz für das Land Schleswig-Holstein (Landeseisenbahngesetz - LEisenbG)
Normgeber: Schleswig-Holstein
Amtliche Abkürzung: LEisenbG
Referenz: 932-2
Abschnitt: Fünfter Teil – Übergangs- und Schlussvorschriften
 

§ 21 LEisenbG – In-Kraft-Treten

Dieses Gesetz tritt am Tage nach seiner Verkündung in Kraft. Gleichzeitig tritt das Landeseisenbahngesetz vom 8. Dezember 1956 (GVOBl. Schl.-H. S. 193), zuletzt geändert durch Artikel 27 der Verordnung vom 6. Dezember 1989 (GVOBl. Schl.-H. S. 171) (1), außer Kraft.

(1) Amtl. Anm.:
GS Schl.-H. II, Gl. Nr. 932-1