Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

Anlage 7 LBesG
Landesbesoldungsgesetz (LBesG)
Landesrecht Rheinland-Pfalz

Anhangteil

Titel: Landesbesoldungsgesetz (LBesG)
Normgeber: Rheinland-Pfalz
Amtliche Abkürzung: LBesG
Gliederungs-Nr.: 2032-1
Normtyp: Gesetz

Anlage 7 LBesG

Gültig ab 1. Januar 2017 (1)

Familienzuschlag
(Monatsbeträge in Euro)

1Zuschlag nach § 41 Abs. 1 Satz 1 Nr. 165,22
2Zuschlag nach § 41 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 
a)für das erste und zweite zu berücksichtigende Kind je182,98 *)
b)für jedes weitere zu berücksichtigende Kind je359,14 *)
*)Ein Betrag von 5,46 EUR ist für jedes Kind, für das der oder dem Berechtigten in dem jeweiligen Monat ein Zuschlag nach § 41 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 zusteht und gewährt wird, von einer Kürzung nach § 9 Abs. 1 auszunehmen. 
3Erhöhungsbeträge für die Besoldungsgruppen A 4 bis A 5 
Der Zuschlag nach § 41 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 erhöht sich
a)für das erste zu berücksichtigende Kind um je5,32
b)für das zweite und jedes weitere zu berücksichtigende Kind 
 in der Besoldungsgruppe A 4 um je21,30
 in der Besoldungsgruppe A 5 um je15,98
Soweit dadurch im Einzelfall die Besoldung hinter derjenigen aus einer niedrigeren Besoldungsgruppe zurückbleibt, wird der Unterschiedsbetrag zusätzlich gewährt. 
4Anrechnungsbetrag nach § 41 Abs. 5 
-in den Besoldungsgruppen A 4 bis A 8109,30
-in den Besoldungsgruppen A 9 bis A 12116,04
(1) Red. Anm.:

Zur Anpassung der Besoldung und der Versorgungsbezüge für das Jahr 2017 siehe Artikel 1 des Landesgesetzes zur Anpassung der Besoldung und Versorgung 2017/2018 (LBVAnpG 2017/2018) vom 30. Juni 2017 (GVBl. S. 137)