§ 18 HWG
Hessisches Wassergesetz (HWG)  
Landesrecht Hessen

Zweiter Teil – Bewirtschaftung von Gewässern → Erster Abschnitt – Gemeinsame Bestimmungen

Titel: Hessisches Wassergesetz (HWG)  
Normgeber: Hessen
Amtliche Abkürzung: HWG
Gliederungs-Nr.: 85-72
gilt ab: 24.12.2010
Normtyp: Gesetz
gilt bis: [keine Angabe]
Fundstelle: GVBl. I 2010 S. 548 vom 23.12.2010

§ 18 HWG – Umsetzung von internationalem und supranationalem Recht

1Durch Rechtsverordnung der Landesregierung können die zur Umsetzung bindender Rechtsakte der Europäischen Gemeinschaften oder der Europäischen Union und zwischenstaatlicher Vereinbarungen notwendigen Vorschriften zum Schutz und zur Bewirtschaftung der Gewässer und der sich daraus ergebenden Pflichten erlassen werden. 2Nähere Regelungen können insbesondere zu den in § 23 Abs. 1 Nr. 1 bis 12 des Wasserhaushaltsgesetzes genannten Bereichen getroffen werden.