Suche

Nutzen Sie die Schnellsuche, um nach den aktuellsten Gesetzen in unserer Datenbank zu suchen!

Anlage 2 FuttermV
Futtermittelverordnung 
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Futtermittelverordnung 
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: FuttermV
Gliederungs-Nr.: 7825-1-4
Normtyp: Rechtsverordnung

Anlage 2 FuttermV – Schätzgleichungen zur Berechnung des Energiegehaltes von Mischfuttermitteln

(zu § 6 Absatz 1 und 2)

Verwendete Abkürzungen

GE=Bruttoenergie
ME=umsetzbare Energie
MJ/kg=Megajoule je Kilogramm
NEL=Nettoenergie-Laktation
v. H.=vom Hundert
g=Gramm
ml=Milliliter
mg=Milligramm
T=Trockenmasse
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________
TierartMischfuttermittelSchätzgleichung
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________
123
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________
Teil 1. Schätzgleichungen nach § 6 Absatz 1
Rinder, Schafe, ZiegenalleME in MJ/kg T 1 = 7,17
- (g/kg T)Rohasche× 0,01171
+ (g/kg T)Rohprotein× 0,00712
+ (g/kg T)Rohfett 2× 0,01657
+ (g/kg T)Stärke 3× 0,00200
- (g/kg T)Säure-Detergenzien-Faser, aschefrei× 0,00202
+ mlGasbildung 4 in 200 mg Trockenmasse× 0,06463
SchweinealleMEs in MJ/kg =
(g/kg)Rohprotein× 0,021503
+ (g/kg)Rohfett 2× 0,032497
- (g/kg)Rohfaser× 0,021071
+ (g/kg)Stärke 3× 0,016309
+ (g/kg)organischer Rest (berechnet als Differenz zwischen der organischen Substanz und der Summe aus Rohprotein, Rohfett, Rohfaser und Stärke (jeweils in g/kg))× 0,014701
Teil 2. Schätzgleichungen nach § 6 Absatz 2
Hunde, KatzenFuttermittel für besondere Ernährungszwecke, ausgenommen Futtermittel für besondere Ernährungszwecke für Katzen mit einem Feuchtigkeitsgehalt von mehr als 14 v. H.ME in MJ/kg =
gRohproteinx 0,01464
+ gRohfett 2x 0,03556
+ gN-freie Extraktstoffex 0,01464
KatzenFuttermittel für besondere Ernährungszwecke mit einem Feuchtigkeitsgehalt von mehr als 14 v. H.ME in MJ/kg =
gRohproteinx 0,01632
+ gRohfett 2x 0,03222
+ gN-freie Extraktstoffex 0,01255
- 0,2092 
1

Soll die Angabe in NEL in MJ/kg erfolgen, ist wie folgt umzurechnen:

NEL = 0,6 [1 + 0,004 (q - 57)] x ME; wobei q = ME x 100/GE.

Dafür ist der GE-Gehalt im Bombenkalorimeter zu bestimmen oder wie folgt zu berechnen:

GE (MJ/kg) =

 (g/kg)Rohproteinx 0,0239
+(g/kg)Rohfettx 0,0398
+(g/kg)Rohfaserx 0,0201
+(g/kg)N-freie Extraktstoffex 0,0175.
2

Zu bestimmen nach HCI-Aufschluss nach Anhang III Buchstabe H der Verordnung (EG) Nr. 152/2009.

3

Zu bestimmen nach dem polarimetrischen Verfahren nach Anhang III Buchstabe L der Verordnung (EG) Nr. 152/2009.

4

Die Bestimmungsmethode ist folgender Quelle zu entnehmen:

Steingass, H., K. H. Menke (1986): Übersichten Tierernährung, Band 14, S. 251, DLG-Verlag, Frankfurt/Main.