§ 24 BMG
Bundesmeldegesetz (BMG)
Bundesrecht

Abschnitt 3 – Allgemeine Meldepflichten

Titel: Bundesmeldegesetz (BMG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BMG
Gliederungs-Nr.: 210-7
Normtyp: Gesetz

§ 24 BMG – Datenerhebung, Meldebestätigung

(1) 1Bei der An- oder Abmeldung oder der Änderung der Hauptwohnung dürfen bei der meldepflichtigen Person die in § 3 Absatz 1 Nummer 1 bis 18 und in Absatz 2 Nummer 2 Buchstabe a bis c, Nummer 5, 6 und 10 genannten Daten erhoben werden. 2Dies gilt auch für die Hinweise, die zum Nachweis der Richtigkeit dieser Daten erforderlich sind.

(2) 1Die meldepflichtige Person erhält unentgeltlich eine schriftliche Bestätigung über die An- oder Abmeldung (amtliche Meldebestätigung). 2Diese darf nur folgende Daten enthalten:

  1. 1.

    Familienname,

  2. 2.

    Vornamen unter Kennzeichnung des gebräuchlichen Vornamens,

  3. 3.

    Doktorgrad,

  4. 4.

    Geburtsdatum,

  5. 5.

    Einzugsdatum oder Auszugsdatum,

  6. 6.

    Datum der An- oder Abmeldung,

  7. 7.

    Anschrift und

  8. 8.

    alleinige Wohnung, Haupt- oder Nebenwohnung.

Zu § 24: Geändert durch G vom 11. 10. 2016 (BGBl I S. 2218) (1. 11. 2016).