Art. 68 BayStrWG
Bayerisches Straßen- und Wegegesetz (BayStrWG)
Landesrecht Bayern

Sechster Teil – Übergangs- und Schlussvorschriften

Titel: Bayerisches Straßen- und Wegegesetz (BayStrWG)
Normgeber: Bayern
Amtliche Abkürzung: BayStrWG
Gliederungs-Nr.: 91-1-I
Normtyp: Gesetz

Art. 68 BayStrWG – Ortsdurchfahrten
(Übergangsvorschrift zu Art. 4)

Beginn und Ende der Ortsdurchfahrten bemessen sich nach ihrer Festsetzung nach §§ 13 ff. der Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die einstweilige s und der Straßenverwaltung vom 7. Dezember 1934 (RGBl I S. 1237), bis sie nach Art. 4 Abs. 2 neu festgesetzt werden.