Vierundzwanzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verkehrswege-Schallschutzmaßnahmenverordnung - 24. BImSchV)
Bundesrecht
Titel: Vierundzwanzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verkehrswege-Schallschutzmaßnahmenverordnung - 24. BImSchV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: 24. BImSchV
Gliederungs-Nr.: 2129-8-24
Normtyp: Rechtsverordnung

Vierundzwanzigste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes
(Verkehrswege-Schallschutzmaßnahmenverordnung - 24. BImSchV)

Vom 4. Februar 1997 (BGBl. I S. 172, 1253)

Geändert durch Artikel 3 der Verordnung vom 23. September 1997 (BGBl. I S. 2329)

Auf Grund des § 43 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 14. Mai 1990 (BGBl. I S. 880) verordnet die Bundesregierung nach Anhörung der beteiligten Kreise:

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Anwendungsbereich1
Art der Schallschutzmaßnahmen, Begriffsbestimmungen2
Umfang der Schallschutzmaßnahmen3
Zugänglichkeit der Normblätter4
In-Kraft-Treten5
  
Berechnung der erforderlichen bewerteten Schalldämm-MaßeAnlage