Anlage 9 10. BImSchV
Zehnte Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über die Beschaffenheit und die Auszeichnung der Qualitäten von Kraft- und Brennstoffen - 10. BImSchV)  
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Zehnte Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über die Beschaffenheit und die Auszeichnung der Qualitäten von Kraft- und Brennstoffen - 10. BImSchV)  
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: 10. BImSchV
Gliederungs-Nr.: 2129-8-10-4
Normtyp: Rechtsverordnung

Anlage 9 10. BImSchV

(zu § 18 Absatz 2 Satz 4)

  1. 1.

    Erklärung des Herstellers oder Vermischers über die Beschaffenheit flüssiger Kraft- und Brennstoffe

    Nummer der Ausfertigung:

     Dieselkraftstoff gemäß § 1 Absatz 4Gasöl für den Seeverkehr gemäß § 1 Absatz 6Schiffsdiesel gemäß § 1 Absatz 7Sonstige Schiffskraftstoffe gemäß § 1 Absatz 8Leichtes Heizöl gemäß § 1 Absatz 9Schweres Heizöl gemäß § 1 Absatz 10
    Menge in t      
    Erster Bestimmungsort der Sendung      
    Kenndaten      
    a)Dichte bei 15 Grad C nach DIN EN ISO 3675 *, Ausgabe November 1999, oder DIN EN ISO 12185, Ausgabe November 1997, in kg/cbm; bei schwerem Heizöl DIN 51757, Ausgabe Januar 2011, in kg/cbm:      
    b)Viskosität in mm2/s:bei 40 Grad C nach DIN EN ISO 3104, Ausgabe Dezember 1999:bei 40 Grad C nach DIN EN ISO 3104, Ausgabe Dezember 1999:bei 40 Grad C nach DIN EN ISO 3104, Ausgabe Dezember 1999:bei 40 Grad C nach DIN EN ISO 3104, Ausgabe Dezember 1999:bei 20 Grad C nach DIN 51562-1, Ausgabe Januar 1999:bei 100 und 150 Grad C nach DIN EN ISO 3104, Ausgabe Januar 1999, DIN 51366, Ausgabe Dezember 2013, oder DIN 51562-1, Ausgabe Januar 1999:
    c)Siedeverlauf; aufgefangene Destillatmenge in Vol.-%:nach DIN EN ISO 3405, Ausgabe April 2011, oder DIN EN ISO 3924, Ausgabe Juni 2006:

    bis 180 Grad C:

    bis 340 Grad C:
       nach DIN EN ISO 3405, Ausgabe April 2011:





    bis 250 Grad C:

    bis 350 Grad C:
     
    d)Schwefelgehaltnach DIN EN ISO 20846, Ausgabe Januar 2012, oder DIN EN ISO 20884, Ausgabe Juli 2011, oder DIN EN ISO 13032, Ausgabe Juni 2012,

    in mg/kg:
    nach DIN EN ISO 8754, Ausgabe Dezember 2003, oder DIN EN ISO 14596, Ausgabe Dezember 2007,

    in Gew.-%:
    nach DIN EN ISO 8754, Ausgabe Dezember 2003, oder DIN EN ISO 14596, Ausgabe Dezember 2007,

    in Gew.-%:
    nach DIN EN ISO 8754, Ausgabe Dezember 2003, oder DIN EN ISO 14596, Ausgabe Dezember 2007,

    in Gew.-%:
    nach DIN EN 24260, Ausgabe Mai 1994, DIN EN ISO 8754, Ausgabe Dezember 2003, oder DIN EN ISO 14596, Ausgabe Dezember 2007,

    in % (m/m) in mg/kg;

    bzw. bei Auszeichnung als "Schwefelarm" nach DIN EN ISO 20846, Ausgabe Januar 2012, oder DIN EN ISO 20884, Ausgabe Juli 2011,

    in % (m/m) oder mg/kg:
    nach DIN 51400-3, Ausgabe Juni 2001, DIN EN ISO 8754, Ausgabe Dezember 2003, oder DIN EN ISO 14596, Ausgabe Dezember 2007,

    in Gew.-%:
    * Amtl. Anm.:

    Referenzverfahren im Streitfall.

    Ort, Datum und Nummer der Prüfung:

    Hersteller (Name und Anschrift):

    Unterschrift:

  2. 2.

    Zusätzliche Erklärung des Lieferanten nach § 18 Absatz 2 Satz 3

    Firmenname und Geschäftssitz:

    Gelieferte Menge:

    Empfänger:

    Bestimmungsort:

    Ort, Datum:

    Unterschrift:

Zu Anlage 9: Neugefasst durch V vom 1. 12. 2014 (BGBl I S. 1890) (5. 12. 2014).