Diese Ansprüche stehen Ihnen im aktuellen Wohnmobil-Abgasskandal zu |

Abgasskandal Wohnmobile - Diese Ansprüche stehen Ihnen zu - Rechtsanwalt Beratung
09.08.202174 Mal gelesen
Nach dem VW-Abgasskandal nun auch der Wohnmobil-Abgasskandal mit Dieselmotoren der Hersteller Fiat und Iveco.

Diese Ansprüche stehen Ihnen im aktuellen Wohnmobil-Abgasskandal zu

 

Nach dem VW-Abgasskandal nun auch der Wohnmobil-Abgasskandal mit Dieselmotoren der Hersteller Fiat und Iveco.

 

Wohnmobil-Abgasskandal aufgedeckt

Im Sommer letzten Jahres wurden bei Wohnmobilen unter anderem der Hersteller Fiat und Iveco, illegale Abschalteinrichtungen entdeckt. Während der Durchführung von Tests durch Zulassungsbehörden aktivierten sich die Abschalteinrichtungen, wodurch der Schadstoffausstoß stark verringert wurde und sich im gesetzlich zulässigen Rahmen bewegte. Bei normalem Gebrauch im Straßenverkehr fiel der Ausstoß von Stickoxiden 20-mal höher aus als gesetzlich zugelassen ist. 

 

Welche Fahrzeuge der Hersteller Fiat und Iveco sind vom Wohnmobil-Abgasskandal betroffen?

Betroffen ist beispielsweise der Fiat Ducato mit einem Hubraum von 2,0 bis 3,0 Liter und der Abgasnorm 5 und 6. Ferner sind es nur Wohnmobile mit dem Baujahr bzw. der Erstzulassung von 2014 bis 2019. Auch sind Wohnmobile von Reisemobilanbietern wie Bürstner, Hymer, Carthago, Westfalia, Knaus, Pössl und Dethleffs betroffen, da sie häufig Fahrzeuge von Herstellern wie Iveco und Fiat als Basis für Ihre Wohnmobile verwenden und diese dann in verschiedenen Ausführungen verkaufen. 

 

Welche Ansprüche ergeben sich durch den Wohnmobil-Abgasskandal?

Anspruchsberechtigte aus dem Abgasskandal können zwischen 2 Möglichkeiten entscheiden. Gegen Rückgabe des Wohnmobils kann der Kaufpreis zurückverlangt oder eine Ausgleichszahlung begehrt werden. Jedoch müssen sich Kläger bereits gefahrene Kilometer als Nutzungsentschädigung anrechnen lassen.

 

Besitzen Sie eines der in Frage kommenden Wohnmobile?

Wenn Sie vom Wohnmobil Abgasskandal betroffen sind, kann Herr Rechtsanwalt Kaufmann für Sie prüfen, ob Ihnen ein Anspruch zusteht und diesen dann gegebenenfalls gerichtlich durchsetzen. Rufen Sie uns dazu gerne in unserer Kanzlei unter der Nummer 04202 / 638370 an.

Alternativ können Sie uns eine Nachricht über unsere Homepage schreiben.

 

Quellen:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/abgasskandal-dreckige-wohnmobile.976.de.html?dram:article_id=497087

 

https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/illegale-abschalteinrichtungen-auch-bei-wohnmobilen,SVCNwYj

 

https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/diesel-abgasskandal-was-koennen-wohnmobil-besitzer-tun,SVCv2AK

 

https://www.adac.de/verkehr/abgas-diesel-fahrverbote/abgasskandal-rechte/rechte-verbraucher/fiat-dieselmanipulation/

 

https://campofant.com/fiat-abgasskandal-wohnmobil/