Unternehmensnachfolgerecht

Hier spielt das Zivilrecht, insbesondere das Erb- und Handelsrecht, eine große Rolle. Dabei ist es irrelevant, ob es sich um eine Übernahme oder Unternehmensverkauf, Ausgründung oder Outsourcing handelt – rechtlich gesehen ist es in aller Regel um einen Betriebsübergang, der unter § 613a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) fällt. Letztlich müssen sich die Inhaber mir Fragen auseinandersetzen wie: Wie sollte man eine Unternehmensnachfolge organisieren? Wo findet man einen Nachfolger oder ein Unternehmen?  Da ist es oft eine Stütze, aber auch eine empfehlenswerte Handlung, sich zu all diesen Fragen rechtlichen Rat einzuholen.

Fachartikel zum Thema: Unternehmensnachfolgerecht

Europäische Aktiengesellschaft SA

09.06.20062403 Mal gelesen

I. Allgemeines

Die Europäische Aktiengesellschaft wird in der Fachpresse in den Himmel gelobt und wegen der Vereinfachung durch europaweit geltende Regelungen als supranationale Unternehmensform den veralteten Konzernstrukturen vorangestellt. Jedoch mehren sich auch kritische Stimmen, die wegen der neuen europäischen Normen und der noch nicht erwiesenen Einsparungsmöglichkeiten keinen Vorteil gegenüber der derzeitigen nationalen Regelung sehen.