Hintergrund-Bild
Rechtsanwalt Rolf Brenig

Rechtsanwalt
Rolf Brenig

Kontakt

Rechtsgebiete

Weitere Informationen über Rolf Brenig

Wir stehen für langjährige Erfahrung und Kompetenz in verschiedenen Disziplinen. Lernen Sie uns besser kennen.

 

Rechtsanwalt Brenig

Anwalt seit 1989 und Testamentsvollstrecker,

Studium der Rechtswissenschaften in Köln und Freiburg

sowie Begründer der Kanzlei.

 

Rechtsanwalt Dieckmann

Anwalt seit 1987

Studium der Rechtswissenschaften

in Göttingen  und  in  Köln 

seit 2006 in der Kanzlei

 

Wir sind zugelassen bei allen deutschen Gerichten und  bundesweit für Sie tätig. Wir arbeiten mit allen Rechtschutzversicherern zusammen.  Sollten Sie zur Prozessfinanzierung selbst nicht in der Lage sein, arbeiten wir mit  professionellen Prozessfinanzierern zusammen oder beantragen für Sie kostenfreie Prozesskostenhilfe sowie Beratungshilfe. Sie finden hier eine Übersicht der Rechtsgebiete, in denen wir Sie gerne vertreten:

  

Unsere Schwerpunkte:

 

Familienrecht

 

Wir vertreten Sie in allen Fragen des Familienrechts außergerichtlich und gerichtlich - unter anderem im Unterhaltsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht bis zum Scheidungsverfahren und der Vermögensauseinandersetzung.

 

Fragen der einvernehmlichen Regelungen im Trennungs- und Scheidungsrecht sowie Regelung von Fragen bei notariellen Eheverträgen und Erbverträgen sind dabei ein besonderer Schwerpunkt

 

Erbrecht

Insbesondere das Erbrecht und die steuerrechtliche Beratung sind angesichts der hohen Vermögen, die weiter vererbt werden, von größter Bedeutung. Aus diesem Grunde sollten Sie besonderen Wert auf eine fachliche Beratung bei der Gestaltung von Testamenten und Erbverträgen, der  Auseinandersetzung sowie bei der Durchsetzung von Erb- und Pflichtteilsansprüchen legen.

 

Verkehrssachen

Droht bei Verkehrsunfällen und Verkehrsverstößen  ein Bußgeld oder gar ein Strafverfahren, sollte der Anwalt so früh wie möglich eingeschaltet werden. Das gilt erst recht dann, wenn ein solches Verfahren bereits eingeleitet worden ist.

 

Tragen Sie eine Teilschuld oder sind am Unfall schuldlos, brauchen Sie den Anwalt ebenso zur Durchsetzung aller ihrer Schadensersatzansprüche.

 

Der Geschädigte kennt erfahrungsgemäß nämlich meist seine Rechte und Ansprüche nach einem Unfall nicht vollständig. Es werden diverse Ansprüche aus Unwissenheit erst gar nicht geltend gemacht, so etwa gesetzliche Auslagenpauschalen oder Nutzungsausfall selbst bei Nichtinanspruchnahme eines Leihwagens. Das so genannte kostenfreie Schadensmanagement der Versicherungen geht daher zumeist zulasten des Geschädigten. Geschädigte wissen meist nicht was ihnen an Ansprüchen zusteht und ohne anwaltliche Hilfe erhält der Geschädigte meist nie das, was ihm zusteht nämlich den vollen Schadensersatz. Dies müssen wir leider feststellen. Wir verhelfen Ihnen auch hier zu ihrem Recht.

Haben Sie den Unfall nicht verschuldet, fallen bei uns grundsätzlich für Sie keine Kosten an. Die Kosten trägt der Unfallgegner. Verfügen Sie über eine Rechtschutzversicherung, werden wir diese nicht in Anspruch nehmen müssen. Der mit der Rechtschutzversicherung regelmäßig vereinbarte Selbstbehalt wird Ihnen damit nicht belastet. Wir arbeiten mit allen Rechtschutzversicherern zusammen.

Ist Ihre Mithaftung zweifelhaft, sorgen wir dafür, dass Ihnen die gegnerische Haftpflichtversicherung nicht auch noch eine zu hohe Haftungsquote zuweist.

 

Mietrecht und Pachtrecht - seit Jahrzehnten einer der Schwerpunkte unserer Kanzlei – Sind Sie etwa einem Mietnomaden aufgesessen, der seine Miete nicht zahlt und stets seinen Verpflichtungen zuwiderhandelt, ist rasches Eingreifen gefragt.  Ansonsten ist erheblicher zusätzlicher Schaden vorprogrammiert. Die hier gefragte  schnelle Erledigung ist auch angesichts der Überlastung der Gerichte und langdauernder Gerichtsverfahren ein wichtiges Thema.