LWaldG,RP - Landeswaldgesetz

Landeswaldgesetz (LWaldG)
Landesrecht Rheinland-Pfalz
Titel: Landeswaldgesetz (LWaldG)
Normgeber: Rheinland-Pfalz
Amtliche Abkürzung: LWaldG
Gliederungs-Nr.: 790-1
Normtyp: Gesetz

Vom 30. November 2000 (GVBl. S. 504)

Zuletzt geändert durch § 8 des Gesetzes vom 22. Dezember 2015 (GVBl. S. 516)

Der Landtag Rheinland-Pfalz hat das folgende Gesetz beschlossen:

Inhaltsübersicht§§
  
Teil 1 
Allgemeine Bestimmungen 
  
Gesetzeszweck1
Waldeigentumsarten2
Begriffsbestimmungen3
  
Teil 2 
Rechte und Pflichten der Waldbesitzenden 
  
Abschnitt 1 
Grundprinzipien der Forstwirtschaft 
  
Grundpflichten4
Ordnungsgemäße Forstwirtschaft5
Nachhaltigkeit, Umweltvorsorge6
Planmäßigkeit7
Sachkunde8
  
Abschnitt 2 
Bewirtschaftung des Waldes 
  
Revierdienst9
Zusammenarbeit bei der Waldbewirtschaftung, Benutzung fremder Grundstücke, forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse10
  
Teil 3 
Finanzielle Förderung 
  
Förderungsgrundsätze11
  
Teil 4 
Forstliche Rahmenplanung, Erhaltung des Waldes 
  
Forstliche Rahmenplanung12
Sicherung der Wirkungen des Waldes13
Erhaltung und Mehrung des Waldes14
Waldschutz15
  
Teil 5 
Geschützte Waldgebiete 
  
Schutzwald16
Bodenschutzwald, Schutzwald gegen schädliche Umwelteinwirkungen17
Biotopschutzwald18
Naturwaldreservate19
Erholungswald20
Sonstige Unterschutzstellung und Durchführung von Maßnahmen21
  
Teil 6 
Rechte und Pflichten der Waldbenutzenden 
  
Betreten, Reiten, Befahren22
Aneignung von Walderzeugnissen23
Waldbrandschutz24
  
Teil 7 
Besondere Bestimmungen für den Staats-, Körperschafts- und Privatwald 
  
Staatswald25
Zielsetzung für den Körperschaftswald26
Leistungen des Forstamtes im Körperschaftswald27
Revierdienst in Forstrevieren mit Körperschaftswald28
Wirtschaftsplan für den Körperschaftswald29
Forstzweckverbände30
Privatwald31
  
Teil 8 
Forstverwaltung 
  
Bildung von Forstamtsbezirken32
Forstbehörden33
Forstaufsicht34
Landeswaldausschuss35
Aufgaben und Befugnisse zur Abwehr von Gefahren für den Wald36
  
Teil 9 
Ordnungswidrigkeiten 
  
Bußgeldbestimmungen37
  
Teil 10 
Übergangs- und Schlussbestimmungen 
  
Übergangsbestimmungen38
Verwaltungsvorschriften39
Änderung der Gemeindeordnung40
Änderung des Landespflegegesetzes41
Änderung des Landesstraßengesetzes42
Änderung der Landesverordnung zur Durchführung des Landesjagdgesetzes43
In-Kraft-Treten44

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Konkurrentenklage - Deutsche Telekom AG – Beförderungsrunde 2016 – Mittlerer Dienst

Konkurrentenklage - Deutsche Telekom AG – Beförderungsrunde 2016 – Mittlerer Dienst

Das Verwaltungsgericht Hannover hat sich in einem Beschluss vom 19.01.2017 zu den Anforderungen an die dienstlichen Beurteilungen geäußert, die als Grundlage einer Auswahlentscheidung im… mehr

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilungen und Beförderung – Darf ein potenzieller Beförderungskonkurrent einen Beurteilungsbeitrag erstellen?

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilungen und Beförderung – Darf ein potenzieller Beförderungskonkurrent einen Beurteilungsbeitrag erstellen?

Darf an der Erstellung einer dienstlichen Beurteilung ein Beamter beteiligt werden, der mit dem zu beurteilenden Beamten um dieselbe Beförderungsstelle konkurriert? mehr

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilung – Schlechtere Beurteilungsnote im Anschluss an eine Beförderung?

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilung – Schlechtere Beurteilungsnote im Anschluss an eine Beförderung?

Wird ein Beamter während eines Beurteilungszeitraums befördert, kann dies bei der nachfolgenden Beurteilung zu einem Notenabschlag gegenüber der Vorbeurteilung führen. Dies ist für Betroffene nicht… mehr