BbgAbfBodG,BB - Brandenburgisches Abfall-/Bodenschutzgesetz

Brandenburgisches Abfall- und Bodenschutzgesetz (BbgAbfBodG)
Landesrecht Brandenburg
Titel: Brandenburgisches Abfall- und Bodenschutzgesetz (BbgAbfBodG)
Normgeber: Brandenburg
Amtliche Abkürzung: BbgAbfBodG
Gliederungs-Nr.: 73-1
Normtyp: Gesetz

Vom 6. Juni 1997 (GVBl. I S. 40)

Zuletzt geändert durch Artikel 2 Absatz 7 des Gesetzes vom 25. Januar 2016 (GVBl. I Nr. 5)

Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen:

Inhaltsübersicht (1)§§
  
Abschnitt 1 
Einleitende Bestimmungen 
  
Zwecke und Ziele des Gesetzes1
  
Abschnitt 2 
Organisation der Abfallentsorgung 
  
Öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger2
Pflichten der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger3
Entsorgung herrenloser Abfälle4
(weggefallen)5
Kommunales Abfallwirtschaftskonzept6
Kommunale Abfallbilanz7
Entsorgungssatzung8
Gebührensatzung und Entgelte9
Sonstige Befugnisse öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger10
(weggefallen)11
(weggefallen)12
(weggefallen)13
Organisation der Entsorgung gefährlicher Abfälle14
Verordnungsermächtigung, Kosten15
Abfallkataster16
  
Abschnitt 3 
Abfallwirtschaftsplanung 
  
Aufstellung von Abfallwirtschaftsplänen17
Abfallverbringung in das Land Brandenburg18
  
Abschnitt 4 
Abfallbeseitigungsanlagen 
  
Veränderungssperre19
(weggefallen)20
Festlegung von Einzugsbereichen für Abfallbeseitigungsanlagen21
(weggefallen)22
  
Abschnitt 5 
Überwachung und Duldungspflichten 
  
Unzulässige Verwertung oder Beseitigung von Abfällen23
Behördliche Überwachung und ordnungsrechtliche Maßnahmen24
Kosten der Überwachung25
Duldungspflichten und Entschädigung26
  
Abschnitt 6 
Pflichten der öffentlichen Hand in der Abfallwirtschaft 
  
Pflichten der öffentlichen Hand27
(weggefallen)28
  
Abschnitt 7 
Bodenschutz und Altlasten 
  
Boden- und Altlasteninformationen29
Behördliche Befugnisse bei schädlichen Bodenveränderungen30
Anzeige-, Mitwirkungs- und Duldungspflichten, Betretungsrecht31
Ausgleich für Nutzungsbeschränkungen (zu § 10 Absatz 2 des Bundes-Bodenschutzgesetzes)32
Haftungsfreistellung33
Sachverständige und Untersuchungsstellen (zu § 18 des Bundes-Bodenschutzgesetzes)34
(weggefallen)35
(weggefallen)36
(weggefallen)37
(weggefallen)38
(weggefallen)39
  
Abschnitt 8 
Veröffentlichung von Informationen 
  
(weggefallen)40
Veröffentlichung von Informationen41
  
Abschnitt 9 
Behörden und Zuständigkeiten 
  
Behördenaufbau und Zuständigkeiten42
Ordnungsbehördliche Befugnisse und Aufsicht43
(weggefallen)44
(weggefallen)45
(weggefallen)46
(weggefallen)47
  
Abschnitt 10 
Ordnungswidrigkeiten 
  
Bußgeldvorschrift48
Einziehung49
Zuständigkeit für die Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten50
  
Abschnitt 11 
Übergangs- und Schlussbestimmungen 
  
(weggefallen)51
(weggefallen)52
(weggefallen)53
Folgeänderung54
In-Kraft-Treten, Außer-Kraft-Treten55
(1) Red. Anm.:
Die Inhaltsübersicht wurde redaktionell angepasst.

Zitierungen dieses Dokuments

Rechtswörterbuch

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Konkurrentenklage - Deutsche Telekom AG – Beförderungsrunde 2016 – Mittlerer Dienst

Konkurrentenklage - Deutsche Telekom AG – Beförderungsrunde 2016 – Mittlerer Dienst

Das Verwaltungsgericht Hannover hat sich in einem Beschluss vom 19.01.2017 zu den Anforderungen an die dienstlichen Beurteilungen geäußert, die als Grundlage einer Auswahlentscheidung im… mehr

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilungen und Beförderung – Darf ein potenzieller Beförderungskonkurrent einen Beurteilungsbeitrag erstellen?

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilungen und Beförderung – Darf ein potenzieller Beförderungskonkurrent einen Beurteilungsbeitrag erstellen?

Darf an der Erstellung einer dienstlichen Beurteilung ein Beamter beteiligt werden, der mit dem zu beurteilenden Beamten um dieselbe Beförderungsstelle konkurriert? mehr

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilung – Schlechtere Beurteilungsnote im Anschluss an eine Beförderung?

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilung – Schlechtere Beurteilungsnote im Anschluss an eine Beförderung?

Wird ein Beamter während eines Beurteilungszeitraums befördert, kann dies bei der nachfolgenden Beurteilung zu einem Notenabschlag gegenüber der Vorbeurteilung führen. Dies ist für Betroffene nicht… mehr