WPflG - Wehrpflichtgesetz

Wehrpflichtgesetz (WPflG)
Bundesrecht
Titel: Wehrpflichtgesetz (WPflG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: WPflG
Gliederungs-Nr.: 50-1
Normtyp: Gesetz

In der Fassung der Bekanntmachung vom 15. August 2011 (BGBl. I S. 1730)

Zuletzt geändert durch Artikel 2 Absatz 8 des Gesetzes vom 3. Mai 2013 (BGBl. I S. 1084, 2014 I S. 1738)

Inhaltsübersicht§§
  
Abschnitt 1 
Wehrpflicht 
  
Unterabschnitt 1 
Umfang der Wehrpflicht 
  
Allgemeine Wehrpflicht1
Geltung der folgenden Vorschriften2
Inhalt und Dauer der Wehrpflicht3
  
Unterabschnitt 2 
Wehrdienst 
  
Arten des Wehrdienstes4
Grundwehrdienst5
Wehrübungen6
Besondere Auslandsverwendung6a
Freiwilliger zusätzlicher Wehrdienst im Anschluss an den Grundwehrdienst6b
Hilfeleistung im Innern6c
Hilfeleistung im Ausland6d
Anrechnung von freiwillig geleistetem Wehrdienst und von geleistetem Zivildienst7
Wehrdienst außerhalb der Bundeswehr; Anrechnung von Wehrdienst und anderen Diensten außerhalb der Bundeswehr8
Tauglichkeitsgrade; Verwendungsgrade8a
  
Unterabschnitt 3 
Wehrdienstausnahmen 
  
Wehrdienstunfähigkeit9
Ausschluss vom Wehrdienst10
Befreiung vom Wehrdienst11
Zurückstellung vom Wehrdienst12
Unabkömmlichstellung13
Zivilschutz oder Katastrophenschutz13a
Entwicklungsdienst13b
  
Abschnitt 2 
Wehrersatzwesen 
  
Wehrersatzbehörden14
Erfassung15
Zweck der Musterung16
Durchführung der Musterung17
(weggefallen)18
Verfahrensgrundsätze19
Zurückstellungsanträge20
Eignungsuntersuchung und Eignungsfeststellung nach der Musterung20a
Überprüfungsuntersuchung; Anhörung20b
Einberufung21
(weggefallen)22
Heranziehung von gedienten Wehrpflichtigen23
Wehrüberwachung; Haftung24
Änderungsdienst24a
Aufenthaltsfeststellungsverfahren24b
  
Abschnitt 3 
Personalakten 
  
Personalakten ungedienter Wehrpflichtiger25
(weggefallen)26 und 27
  
Abschnitt 4 
Beendigung des Wehrdienstes und Verlust des Dienstgrades 
  
Beendigungsgründe28
Entlassung29
Verlängerung des Wehrdienstes bei stationärer truppenärztlicher Behandlung29a
Verlängerung des Wehrdienstes aus sonstigen Gründen29b
Ausschluss aus der Bundeswehr und Verlust des Dienstgrades30
Wiederaufnahme des Verfahrens31
  
Abschnitt 5 
Rechtsbehelfe; Rechtsmittel 
  
Rechtsweg32
Besondere Vorschriften für das Vorverfahren33
Rechtsmittel gegen Entscheidungen des Verwaltungsgerichts34
Besondere Vorschriften für die Anfechtungsklage35
  
Abschnitt 6 
Einschränkung von Grundrechten, Sonder-, Bußgeld- und Übergangsvorschriften 
  
(weggefallen)36 bis 41
Sondervorschriften für Angehörige des Polizeivollzugsdienstes42
Grenzschutzdienstpflicht42a
(weggefallen)43
Zustellung, Vorführung und Zuführung44
Bußgeldvorschriften45
(weggefallen)46 und 47
Vorschriften für den Bereitschafts-, Spannungs- und Verteidigungsfall48
(weggefallen)49
Zuständigkeit für den Erlass von Rechtsverordnungen50
Einschränkung von Grundrechten51
Übergangsvorschrift52
Übergangsvorschrift aus Anlass des Wehrrechtsänderungsgesetzes 201053
  
Abschnitt 7 
(weggefallen)54 bis 62

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Anwalt für Soldaten

Anwalt für Soldaten

Nicht allein als Vertragsanwalt des Deutschen Bundeswehrverbandes kann dem ratsuchenden Soldaten durch einen auf Soldatenrecht spezialisierten Rechtsanwalt wertvolle Hilfe geleistet werden. Es gibt… mehr

Zurückstellung vom Wehrdienst zwecks schulischer Ausbildung auf dem zweiten Bildungsweg

Zurückstellung vom Wehrdienst zwecks schulischer Ausbildung auf dem zweiten Bildungsweg

(Stuttgart) Auch Wehrpflichtige, die eine schulische Ausbildung auf dem zweiten Bildungsweg begonnen haben, sind vom Wehrdienst zurückzustellen. mehr