RSS Symbol

Neueste Artikel aus Arbeit und Betrieb

Arbeitsrecht Bonn: Betriebsratsmitglied kann nicht wegen kritischer Äußerung gekündigt werden

Arbeitsrecht Bonn: Betriebsratsmitglied kann nicht wegen kritischer Äußerung gekündigt werden

Ein Betriebs­ratsmitglied, das in Bezug auf die Arbeitsverhältnisse von "Überwachung in einem totalitären Regime" spricht, darf wegen dieser Äußerung nicht fristlos gekündigt werden. mehr

Lügen im Lebenslauf – Anfechtung und fristlose Kündigung des Arbeitsvertrags

Lügen im Lebenslauf – Anfechtung und fristlose Kündigung des Arbeitsvertrags

Wer in seinen Bewerbungsunterlagen falsche Angaben gemacht hat, riskiert die fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Der Arbeitgeber hat ggf. auch Schadensersatzansprüche. mehr

Abreitsrecht Bonn: Kündigung eines Deutsche Bankmitarbeiters-sog. Druckkündigung

Abreitsrecht Bonn: Kündigung eines Deutsche Bankmitarbeiters-sog. Druckkündigung

Die Kündigung eines Bankmitarbeiters einer deutschen Bank kann rechtswidrig sein, wenn die Bank sie auf Verlangen der New Yorker Finanzaufsichtsbehörde (NYDFS) ausgesprochen hat. mehr

Rechtsfolge verdeckter Arbeitnehmerüberlassung

 Rechtsfolge verdeckter Arbeitnehmerüberlassung

Besitzt ein Arbeitgeber die nach § 1 Abs. 1 Satz 1 AÜG erforderliche Erlaubnis, als Verleiher Dritten (Entleihern) Arbeitnehmer (Leiharbeitnehmer) im Rahmen seiner wirtschaftlichen Tätigkeit zu… mehr

LAG München: Keine automatische Übertragung von Urlaubsansprüchen

LAG München: Keine automatische Übertragung von Urlaubsansprüchen

Auch im Fall einer Kündigung muss der Arbeitgeber den restlichen Urlaubsanspruch nicht von sich aus gewähren. Der Anspruch verfällt, wenn der Arbeitnehmer keinen entsprechenden Antrag stellt. mehr

Wiesenhof: 400 Mitarbeiter hoffen auf Wiederanstellung

Wiesenhof: 400 Mitarbeiter hoffen auf Wiederanstellung

Der Brand in der Geflügelschlachterei von Wiesenhof in Lohne hat weitere Konsequenzen - die Mitarbeiter sind betroffen und haben sich einen Sozialplan mit Interessenausgleich zu fügen. mehr

BAG zur sachgrundlosen Befristung eines Arbeitsvertrags

BAG zur sachgrundlosen Befristung eines Arbeitsvertrags

In Ausnahmefällen kann ein Arbeitsvertrag ohne Sachgrund befristet werden, obwohl schon zuvor eine Beschäftigung beim gleichen Arbeitgeber vorlag. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden. mehr

Nichtzugang einer Kündigung

Nichtzugang einer Kündigung

Wie ist die rechtliche Situation, wenn die Annahme einer Kündigung verweigert wird. mehr

Mindestlohn auch für Bereitschaftsdienste | Bundesarbeitsgericht | Grundsatzentscheidung

Mindestlohn auch für Bereitschaftsdienste | Bundesarbeitsgericht | Grundsatzentscheidung

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat am 29. Juni 2016 in einem Grundsatzurteil festgestellt, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer (AN) auch für die Zeit ihrer Bereitschaftsdienste Anspruch auf den… mehr

LAG Rheinland-Pfalz: Wirksame Kündigung wegen Mitschnitt eines Personalgesprächs

LAG Rheinland-Pfalz: Wirksame Kündigung wegen Mitschnitt eines Personalgesprächs

Wer heimlich Gespräche mit seinem Arbeitgeber aufzeichnet, muss mit der Kündigung rechnen. Das geht aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz vom 03.02.2016 hervor (Az. 7 Sa 220/15). mehr