APOGV,SN - Gerichtsvollzieherausbildungs- und Prüfungsordnung

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz über die Ausbildung und Prüfung der Gerichtsvollzieher (Gerichtsvollzieherausbildungs- und Prüfungsordnung APOGV)
Landesrecht Sachsen
Titel: Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz über die Ausbildung und Prüfung der Gerichtsvollzieher (Gerichtsvollzieherausbildungs- und Prüfungsordnung APOGV)
Normgeber: Sachsen
Amtliche Abkürzung: APOGV
Gliederungs-Nr.: 305-4/2
Normtyp: Rechtsverordnung

Vom 17. September 2004 (SächsGVBl. S. 532)

Geändert durch Verordnung vom 5. Dezember 2016 (SächsGVBl. S. 602)

Auf Grund von § 18 Abs. 2 Satz 1 und 2 sowie § 20 Abs. 3 des Beamtengesetzes für den Freistaat Sachsen (Sächsisches Beamtengesetz - SächsBG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14. Juni 1999 (SächsGVBl. S. 370, 2000 S. 7), das zuletzt durch Artikel 25 des Gesetzes vom 5. Mai 2004 (SächsGVBl. S. 148) geändert worden ist, wird im Einvernehmen mit dem Staatsministerium des Innern und dem Staatsministerium der Finanzen verordnet:

Inhaltsübersicht§§
  
Abschnitt 1 
Befähigung und Ausbildung für den Gerichtsvollzieherdienst 
  
Befähigung zum Gerichtsvollzieher1
Ziel der Gerichtsvollzieherausbildung2
Zulassung zur Gerichtsvollzieherausbildung3
Zulassung weiterer Bewerber3a
Rechtsstellung4
Vorbereitende Ausbildung4a
Gerichtsvollzieherausbildung5
Ausbildende in der praktischen Ausbildung6
(weggefallen)7
Inhalt der praktischen Ausbildung8
Ausbildungszeugnisse in der praktischen Ausbildung9
Gestaltung der praktischen Ausbildung10
Begleitende Lehrveranstaltungen während der praktischen Ausbildung11
Stoffpläne und Arbeitsanleitungen für die praktische Ausbildung12
Ausscheiden aus der Ausbildung13
  
Abschnitt 2 
Gerichtsvollzieherprüfung 
  
Prüfung14
Örtliche Prüfungsleiter15
Prüfungsausschuss und Prüfer16
Zulassung zum schriftlichen Teil der Prüfung17
Bewertung der Leistungen18
(weggefallen)19
Prüfungszeugnis20
Festsetzung der Platznummern21
Ausscheiden aus der Ausbildung22
Ergänzungsausbildung23
Verwendung nach der Prüfung24
  
Abschnitt 3 
Übergangs- und Schlussbestimmungen 
  
Übergangsregelungen25
In-Kraft-Treten und Außer-Kraft-Treten26
  
 Anlage
  
VerwaltungsvereinbarungAnlage 1

Zitierungen dieses Dokuments

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

1 %-Regelung: Wenn Arbeitnehmer Tankrechnungen selbst bezahlen

1 %-Regelung: Wenn Arbeitnehmer Tankrechnungen selbst bezahlen

Rund um die 1-%-Regelung kommt es bei der Bewertung von Werbungskosten immer wieder zu interessanten Streitfragen, die nicht selten erst vom Bundesfinanzhof entschieden werden können. mehr

BFH: Kein Steuervorteil für Karnevalsfeier

BFH: Kein Steuervorteil für Karnevalsfeier

Der Karneval biegt in dieser Session auf die Zielgerade ein. Und mitten in diese heiße Phase hinein fällt der Bundesfinanzhof ein Urteil, dass vielen Narren gar nicht schmecken dürfte: mehr

Zinsen auf Nachzahlungsforderungen vom Finanzamt

Zinsen auf Nachzahlungsforderungen vom Finanzamt

Wer Nach- oder Rückzahlungen vom Finanzamt zu erwarten hat, will diese normalerweise so schnell wie möglich auf seinem eigenen Konto sehen. mehr