BVerwG, 09.06.2010 - BVerwG 6 C 5.09 - Zugrundelegen der Rechtslage im Zeitpunkt der Entscheidung i.R.e. Verpflichtungsklage auf Löschung von Daten aus einer vom Bundeskriminalamt geführten Verbunddatei "Gewalttäter Sport" durch das Bundesverwaltungsgericht

Bundesverwaltungsgericht
Urt. v. 09.06.2010, Az.: BVerwG 6 C 5.09
Gericht: BVerwG
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 09.06.2010
Referenz: JurionRS 2010, 19816
Aktenzeichen: BVerwG 6 C 5.09
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

VG Hannover - 22.05.2008 - AZ: 10 A 2412/07

OVG Niedersachsen - 16.12.2008 - AZ: 11 LC 229/08

Rechtsgrundlagen:

Art. 6 Abs. 2 EMRK

§ 11 Abs. 2 S. 3 BKAG

§ 32 Abs. 2 BKAG

§ 170 Abs. 2 StPO

§ 1 Abs. 2 Nr. 8 DatenVO

Nr. 88 RiStBV

Fundstellen:

BVerwGE 137, 113 - 123

DÖV 2010, 944

DSB 2010, 27

DVBl 2010, 1304-1307

DVP 2013, 190

Kriminalistik 2010, 658

NdsVBl 2010, 326-328

NJW 2011, 405-407

Polizei 2010, 244

RÜ 2010, 594-598

Amtlicher Leitsatz:

Bei der Prüfung einer Verpflichtungsklage auf Löschung von Daten aus einer vom Bundeskriminalamt geführten Verbunddatei (§ 11 BKAG) hat das Bundesverwaltungsgericht die Rechtslage zugrunde zu legen, die das Berufungsgericht zu berücksichtigen hätte, wenn es nunmehr über den Löschungsanspruch zu entscheiden hätte.

In der Verwaltungsstreitsache
...
hat der 6. Senat des Bundesverwaltungsgerichts
auf die mündliche Verhandlung vom 9. Juni 2010
durch
den Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht Neumann und
die Richter am Bundesverwaltungsgericht Büge, Dr. Graulich, Dr. Bier und Dr. Möller
für Recht erkannt:

Tenor:

Die Urteile des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 16. Dezember 2008 und des Verwaltungsgerichts Hannover vom 22. Mai 2008 werden aufgehoben.

Die Klage wird abgewiesen.

Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Die Datei „Gewalttäter Sport“: Probleme und Rechtsschutz

Die Datei „Gewalttäter Sport“: Probleme und Rechtsschutz

Vorschnelle Aufnahme von Daten in die Datei „Gewalttäter Sport“; 5-jährige Datenspeicherung; Meldeauflagen; Ausreiseverbote &c. - eine Bestandsaufnahme. mehr