Geschäftsführer

Rechtswörterbuch

 Normen 

Gesetzlich nicht zusammenhängend geregelt.

 Information 

Allgemein werden die zur Führung der Geschäfte eines Unternehmens / einer Gesellschaft / eines Vereins bestimmten Personen als Geschäftsführer bezeichnet.

Hintergrund ist, dass das Gesetz vielfach für die Aufgaben der Leitung den Ausdruck "Geschäftsführung" verwendet, so z.B. in § 709 BGB: "Die Führung der Geschäfte steht den Gesellschaftern gemeinschaftlich zu."

Die Rechte und Pflichten der Geschäftsführung bestimmen sich nach dem Recht der jeweiligen Gesellschaft sowie der vertraglichen Grundlage.

Der GmbH-Geschäftsführer ist Organ der GmbH.

Die Entziehung der Geschäftsführerbefugnis wird als Abberufung bezeichnet.

 Siehe auch 

Eidenmüller: Geschäftsleiter- und Gesellschafterhaftung bei europäischen Auslandsgesellschaften mit tatsächlichem Inlandssitz; Neue Juristische Wochenschrift - NJW 2005, 1618

Mehrbrey: Handbuch Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten (Corporate Litigation); 2. Auflage 2015

Schulze: Vermeidung von Haftung und Straftaten auf Führungsebene durch Delegation; Neue Juristische Wochenschrift - NJW 2014, 3484

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) privilegiert ihre Gesellschafter und nicht ihren Geschäftsführer. Dieser hat als Organ fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen und dabei die… mehr

Löschung einer Gesellschaft wegen Vermögenslosigkeit

Löschung einer Gesellschaft wegen Vermögenslosigkeit

Die Löschung einer GmbH aus dem Handelsregister vollzieht sich in der Regel in drei Stufen: Auflösung, Liquidation und Löschung. Eine Ausnahme ist das Löschungsverfahren wegen Vermögenslosigkeit der… mehr

„Echtheitsgarantie“ ist keine zulässige Werbeaussage

„Echtheitsgarantie“ ist keine zulässige Werbeaussage

100 % sicher, 100 % real 100 % fair - Na was soll das eigentlich heißen? Das fragten sich die Rechtsanwälte der Personen-, Produkte- und Ideenschützerkanzlei LHR aus Köln auch. mehr