RSS Symbol

Neueste Artikel aus Familie und Ehescheidung

Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Januar 2017 - Kindergeld steigt 2017

Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Januar 2017 - Kindergeld steigt 2017

Alle Jahre wieder: Zum 1. Januar 2017 wird die "Düsseldorfer Tabelle" geändert und auch diesmal wurden die Mindestsätze angehoben. mehr

GÜTERTRENNUNG AUS HAFTUNGSGRÜNDEN?

GÜTERTRENNUNG AUS HAFTUNGSGRÜNDEN?

„Wir wollen Gütertrennung vereinbaren, damit wir unser Vermögen getrennt halten können und nicht für die Schulden des anderen haften müssen.“ Mit dieser oder einer ähnlichen Begründung suchen viele… mehr

Anwalts- und Gerichtskosten bei Trennung und Scheidung steuerlich absetzbar?

Anwalts- und Gerichtskosten bei Trennung und Scheidung steuerlich absetzbar?

Scheidungskosten als außergewöhnliche Belastungen im Sinne des Steuerrechts mehr

Die Drohung mit der Teilungsversteigerung des Familienheims während Trennung und Scheidung

Die Drohung mit der Teilungsversteigerung des Familienheims während Trennung und Scheidung

Die Teilungsversteigerung ist gemäß den Paragrafen 749, 753 BGB ein gesetzlicher Anspruch jedes Miteigentümers, die Miteigentümergemeinschaft aufzuheben. mehr

Neuregelung des Unterhaltsvorschussgesetzes

Neuregelung des Unterhaltsvorschussgesetzes

Das Bundeskabinett hat am 16.11.2016 eine Neuregelung des Unterhaltsvorschussgesetzes ab dem 01.01.2017 beschlossen. mehr

Begrenztes Realsplitting

Begrenztes Realsplitting

Was bedeutet eigentliche "Begrenztes Realsplitting"? mehr

Trennungsunterhalt

Trennungsunterhalt

Nach zehnjähriger Zahlung des Trennungsunterhalts ist in der Regel kein Trennungsunterhalt mehr geschuldet mehr

Wie lange bekommen Sie Unterhalt?

Wie lange bekommen Sie Unterhalt?

Das OLG München geht in etwa von einem Viertel bis Drittel der Ehezeit aus mehr

Kein lebenslanger Unterhalt nach der Scheidung, aber Anspruch auf den Nachteilsausgleich

Kein lebenslanger Unterhalt nach der Scheidung, aber Anspruch auf den Nachteilsausgleich

Kein lebenslanger Unterhalt nach der Scheidung, aber Anspruch auf den Nachteilsausgleich, soweit und solange der Bedürftige nach der Rollenverteilung in der Ehe nicht ausreichend für den eigenen… mehr

Wie viel Unterhalt erhält derjenige, der ein nichteheliches Kind nach der Geburt betreut?

Wie viel Unterhalt erhält derjenige, der ein nichteheliches Kind nach der Geburt betreut?

Nach der Rechtsprechung des BGH war es früher ausschlaggebend, wie die wirtschaftlichen Verhältnisse des unterhaltsberechtigten Elternteils (in der Regel der Mutter) bis zur Geburt des gemeinsamen… mehr