HeimsicherungsV - Heimsicherungsverordnung

Verordnung über die Pflichten der Träger von Altenheimen, Altenwohnheimen und Pflegeheimen für Volljährige im Falle der Entgegennahme von Leistungen zum Zwecke der Unterbringung eines Bewohners oder Bewerbers (HeimsicherungsV)
Bundesrecht
Titel: Verordnung über die Pflichten der Träger von Altenheimen, Altenwohnheimen und Pflegeheimen für Volljährige im Falle der Entgegennahme von Leistungen zum Zwecke der Unterbringung eines Bewohners oder Bewerbers (HeimsicherungsV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: HeimsicherungsV
Gliederungs-Nr.: 2170-5-3
Normtyp: Rechtsverordnung

Vom 24. April 1978 (BGBl. I S. 553)

Geändert durch Artikel 18 des Gesetzes vom 27. Dezember 2003 (BGBl. I S. 3022)

Inhaltsübersicht§§
  
Erster Teil 
Allgemeine Vorschriften 
  
Anwendungsbereich1
Begriff des Trägers2
Verpflichtung anderer Personen3
Zwingende Vorschriften4
  
Zweiter Teil 
Pflichten des Trägers 
  
Anzeige- und Informationspflicht5
Verwendungszweck6
Beschränkungen7
Getrennte Verwaltung8
Leistungen zum Betrieb9
Verrechnung, Rückzahlung10
Sicherheitsleistungen11
Formen der Sicherheit12
Versicherungspflicht13
Auskunftspflicht14
Rechnungslegung15
  
Dritter Teil 
Prüfung der Einhaltung der Pflichten 
  
Prüfung16
Aufzeichnungspflicht17
Prüfer18
Prüfungsbericht19
  
Vierter Teil 
Ordnungswidrigkeiten und Schlussvorschriften 
  
Ordnungswidrigkeiten20
Übergangsvorschriften und Befreiungen21
Berlin-Klausel22
Inkrafttreten23

Diese Artikel im Bereich Soziales und Sozialversicherung könnten Sie interessieren

Haftungsfreistellung für Betreuer - BSG, Urteil vom 14.12.2016 - B 13 R 9/16 R

Haftungsfreistellung für Betreuer - BSG, Urteil vom 14.12.2016 - B 13 R 9/16 R

Der Mensch wird zunehmend älter – und leider auch pflegebedürftiger. Die Dinge, um die er sich kümmern muss, gehen ihm immer schwerer von der Hand. Das Gesetz sieht deswegen für bestimmte Fälle eine… mehr

Aussteuerung des Krankengeldes - Was nun?

Aussteuerung des Krankengeldes - Was nun?

Die finanzielle Absicherung nach der "Aussteuerung" ist sozialversicherungsrechtlich in vielen Fällen gewährleistet. Leider ist die Rechts- und Verfahrenslage jedoch wenig überschaubar. mehr

Nahtloses Arbeitslosengeld, § 145 SGB III - Was hat es damit auf sich?

Nahtloses Arbeitslosengeld, § 145 SGB III - Was hat es damit auf sich?

Bei dauerhafter leistungsmindernder Erkrankung wird Arbeitslosengeld immer wieder "nahtlos" begehrt und günstigenfalls auch gezahlt. Die Rechts- und Verfahrenslage ist oft verwirrend und kompliziert.… mehr