NachwV - Nachweisverordnung

Verordnung über die Nachweisführung bei der Entsorgung von Abfällen (Nachweisverordnung - NachwV)
Bundesrecht
Titel: Verordnung über die Nachweisführung bei der Entsorgung von Abfällen (Nachweisverordnung - NachwV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: NachwV
Gliederungs-Nr.: 2129-27-2-21
Normtyp: Rechtsverordnung

Vom 20. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2298) (1)

Zuletzt geändert durch Artikel 97 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474)

Inhaltsübersicht§§
  
Teil 1 
Allgemeine Bestimmungen 
  
Anwendungsbereich1
  
Teil 2 
Nachweisführung über die Entsorgung von Abfällen 
  
Kreis der Nachweispflichtigen und Form der Nachweisführung2
  
Abschnitt 1 
Nachweis über die Zulässigkeit der vorgesehenen Entsorgung 
  
Entsorgungsnachweis3
Eingangsbestätigung4
Bestätigung des Entsorgungsnachweises5
Handhabung nach Entscheidung6
Freistellung und Privilegierung7
Anordnung, Widerruf8
Sammelentsorgungsnachweis9
  
Abschnitt 2 
Nachweisführung über die durchgeführte Entsorgung 
  
Begleitschein10
Ausfüllen und Handhabung der Begleitscheine11
Übernahmeschein bei Sammelentsorgung12
Handhabung des Begleitscheins bei Sammelentsorgung13
  
Abschnitt 3 
Sonderfälle 
  
Entsorgung durch Dritte, Verbände und Selbstverwaltungskörperschaften14
Verwertung außerhalb einer Entsorgungsanlage15
Kleinmengen16
Vorlage von Belegen auf Verlangen eines früheren Besitzers16a
Mitführungspflicht16b
  
Abschnitt 4 
Elektronische Nachweisführung 
  
Grundsatz17
Kommunikation18
Signatur, Übermittlung19
Koordinierung20
Ausnahmen21
Störung des Kommunikationssystems22
  
Teil 3 
Registerführung über die Entsorgung von Abfällen 
  
Kreis der Registerpflichtigen23
Führung der Register24
Dauer der Registrierung, elektronische Registerführung25
Registerführung durch Händler und Makler25a
  
Teil 4 
Gemeinsame Bestimmungen 
  
Befreiung, Anordnung von Nachweis- und Registerpflichten26
Nachweisführung in besonderen Fällen27
Vergabe von Kennnummern28
Ordnungswidrigkeiten29
  
Teil 5 
Schlussbestimmungen 
  
Übergangsbestimmungen für geltende Freistellungen30
  
Anlagen 
  
Formblätter zu Teil 2 Abschnitt 1 und 2 sowie § 24 Abs. 4Anlage 1
Abfälle nach § 9 Abs. 1 Satz 2 und § 9 Abs. 3Anlage 2
Vorgaben für strukturierte Nachrichten/Schnittstellen nach § 18 Abs. 1Anlage 3
(1) Red. Anm.:

Artikel 1 der Verordnung zur Vereinfachung der abfallrechtlichen Überwachung vom 20. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2298, 2007 I S. 2316)

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Stress um die Feuerstättenschau: Immer wieder verweigern Grundstücksbesitzer dem Bezirksschornsteinfeger den Zugang zum Gebäude. Das Verwaltungsgericht Berlin stellte fest, dass auch ein „nur wenn… mehr

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Verfahren um die Anerkennung von Unfallfolgen entschieden, dass anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung das Dienstunfallrecht… mehr

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Das Verwaltungsgericht Postdam hat in einem Zurruhesetzungsverfahren gegenüber einer Lehrerin entschieden, dass eine Zurruhesetzungsverfügung sich nicht mehr auf ein 12 bzw. 11 Monate altes Gutachten… mehr