Kennzeichenschutz

Rechtswörterbuch

 Normen 

MarkenG

 Information 

Teil des Gewerblichen Rechtsschutzes.

Kennzeichen sind zur Bezeichnung bzw. Unterscheidung von natürlichen Personen, juristischen Personen, Unternehmen, Waren, Dienstleistungen etc. verwendete Merkmale, Namen und Ähnliches.

Der Schutz der Kennzeichen ist gesetzlich geregelt und gliedert sich im Wesentlichen wie folgt:

 Siehe auch 

Ingerl: Der wettbewerbsrechtliche Kennzeichenschutz und sein Verhältnis zum Markengesetz in der neueren Rechtsprechung des BGH; WRP (Wettbewerbsrecht in Recht und Praxis) 2004, 809

Lange: Marken- und Kennzeichenrecht; Handbuch; 1. Auflage 2005

Diese Artikel könnten Sie interessieren

BGH zur Frage, wann eine böswillige Markenanmeldung vorliegt

BGH zur Frage, wann eine böswillige Markenanmeldung vorliegt

Der BGH hatte sich jüngst erneut mit der Frage zu beschäftigen, wann eine Markenanmeldung böswillig erfolgt und daher zu löschen ist. Der Antragsteller warf dem Markenanmelder vor, er wolle mittels… mehr

Markenrecht

Markenrecht

Ein Registrierungszeichen, das mit dem Begriff "Germany" versehen ist, stellt eine Angabe über die geographische Herkunft dar mehr