BSG, 04.11.2009 - B 12 R 7/08 R - Versicherungspflicht als selbstständiger Handelsvertreter in der gesetzlichen Rentenversicherung; Tätigkeit nur für einen Auftraggeber

Bundessozialgericht
Urt. v. 04.11.2009, Az.: B 12 R 7/08 R
Gericht: BSG
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 04.11.2009
Referenz: JurionRS 2009, 32753
Aktenzeichen: B 12 R 7/08 R
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LSG Baden-Württemberg - 24.09.2008 - AZ: L 5 R 4034/07

SG Reutlingen - 13.07.2007 - AZ: S 8 R 4013/05

Fundstellen:

AuA 2010, 479

DStR 2010, 1141-1142

FA 2010, 224

NZS 2010, 569

RdW 2010, 317-318

SGb 2010, 24 (Pressemitteilung)

V&S 2011, 12

Amtlicher Leitsatz:

Werden nebeneinander eine selbstständige Tätigkeit und eine abhängige Beschäftigung ausgeübt, so ist der Arbeitgeber der Beschäftigung nicht iS des § 2 S 1 Nr 9 SGB VI (weiterer) Auftraggeber.

in dem Rechtsstreit

Az: B 12 R 7/08 R

L 5 R 4034/07 (LSG Baden-Württemberg)

S 8 R 4013/05 (SG Reutlingen)

........................................................,

Kläger und Revisionsbeklagter,

Prozessbevollmächtigte: .........................................,

gegen

Deutsche Rentenversicherung Bund,

Ruhrstraße 2, 10709 Berlin,

Beklagte und Revisionsklägerin.

Der 12. Senat des Bundessozialgerichts hat auf die mündliche Verhandlung vom 4. November 2009 durch den Vorsitzenden Richter B a l z e r , den Richter Dr. B e r n s d o r f f und die Richterin H ü t t m a n n - S t o l l sowie den ehrenamtlichen Richter S t a h l und die ehrenamtliche Richterin H e s s e

für Recht erkannt:

Tenor:

Auf die Revision der Beklagten wird das Urteil des Landessozialgerichts Baden-Württemberg vom 24. September 2008 aufgehoben. Die Berufung des Klägers gegen den Gerichtsbescheid des Sozialgerichts Reutlingen vom 13. Juli 2007 wird zurückgewiesen.

Kosten des Rechtsstreits sind nicht zu erstatten.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung - arbeitnehmerähnliche Selbständigkeit - Handelsvertreter

Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung - arbeitnehmerähnliche Selbständigkeit - Handelsvertreter

Das Bundessozialgericht hat am 02.03.2010 entschieden, dass eine Handelsvertreterin als arbeitnehmerähnliche Selbständige in der gesetzlichen Rentenversicherung versicherungspflichtig ist. Das LSG…

 mehr