BGH, 17.09.2009 - I ZR 103/07 - Beweislastverteilung i.R.e. von Amts wegen angeordneten Beweisaufnahme; Abhängigkeit der Durchführung einer von Amts wegen angeordneten Beweisaufnahme von der Zahlung eines Auslagenvorschusses durch die beweisbelastete Partei

Bundesgerichtshof
Urt. v. 17.09.2009, Az.: I ZR 103/07
Gericht: BGH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 17.09.2009
Referenz: JurionRS 2009, 32240
Aktenzeichen: I ZR 103/07
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

LG Lüneburg - 03.05.2001 - AZ: 7 O 99/00

OLG Celle - 21.06.2007 - AZ: 13 U 137/01

Rechtsgrundlage:

§ 379 S. 1 ZPO

Fundstellen:

GesR 2010, 197-199

GRUR 2010, 14

GRUR 2010, 365-367 "Quersubventionierung von Laborgemeinschaften II"

HRA 2010, 12

JurBüro 2010, 265

JZ 2010, 193

MDR 2010, 472

NJW-RR 2010, 1059-1060 "Quersubventionierung von Laborgemeinschaften II"

PA 2010, 67

WRP 2010, 531-533 "Verfahrensrecht: Quersubventionierung von Laborgemeinschaften II"

Verfahrensgegenstand:

Quersubventionierung von Laborgemeinschaften II

Amtlicher Leitsatz:

Wird eine Beweisaufnahme von Amts wegen angeordnet, ist die materiell beweisbelastete Partei nicht Beweisführer i.S. von § 379 Satz 1 ZPO; die Durchführung der Beweisaufnahme darf in diesem Fall nicht davon abhängig gemacht werden, dass die beweisbelastete Partei einen Auslagenvorschuss zahlt.

Der I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat
am 17. September 2009
durch
den Vorsitzenden Richter Prof. Dr. Bornkamm und
die Richter Pokrant, Dr. Bergmann, Dr. Kirchhoff und Dr. Koch
für Recht erkannt:

Tenor:

Auf die Revision der Kläger wird das Urteil des 13. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Celle vom 21. Juni 2007 aufgehoben.

Die Sache wird zur neuen Verhandlung und Entscheidung, auch über die Kosten der Revision, an das Berufungsgericht zurückverwiesen.

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr