BFH, 15.12.2009 - IX R 9/08 - Zeitpunkt einer Anschaffung im steuerrechtlichen Sinn bei nicht vollzogenem Eigentümerwechsel i.R.d. Eigentumserwerbs von Grundstücken; Bestimmung des Übergangs des wirtschaftlichen Eigentums nach dem Gesamtbild der tatsächlichen Verhältnisse im jeweiligen Einzelfall bei einer von der zivilrechtlichen Inhaberstellung abweichenden Zuordnung eines Wirtschaftsguts; Geltendmachung von Sonderabschreibungen für die Anschaffung eines Gebäudes bei Verwendung zur Einkünfteerzielung innerhalb des Förderzeitraums durch den Steuerpflichtigen

Bundesfinanzhof
Urt. v. 15.12.2009, Az.: IX R 9/08
Gericht: BFH
Entscheidungsform: Urteil
Datum: 15.12.2009
Referenz: JurionRS 2009, 33697
Aktenzeichen: IX R 9/08
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

FG Hamburg - 11.12.2007 - AZ: 1 K 278/04

Rechtsgrundlagen:

§ 7 EStG

§ 7a Abs. 4 EStG

§ 9 Abs. 1 S. 1, S. 3 Nr. 7 EStG

§ 1 Abs. 1 S. 1, 2 FördG

§ 2 FördG

§ 3 FördG

§ 4 FördG

§ 39 AO

Fundstellen:

BFH/NV 2010, 1099-1102

Jurion-Abstract 2009, 224702 (Zusammenfassung)

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Steuerrechtliche Gleichbehandlung gesetzlicher und privater Krankenversicherungen mehr

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis sichern

Viele Ärzte setzten die Existenzgrundlagen ihrer Praxis durch wirtschaftliches Fehlverhalten aufs Spiel. mehr

„Gewerbliche Infizierung“ durch Integrierte Versorgung

„Gewerbliche Infizierung“ durch Integrierte Versorgung

Wegen einer sogenannten „gewerblichen Infizierung“ durch integrierte Versorgung können die gesamten Einkünfte der ärztlichen Gemeinschaftspraxis der Gewerbesteuer unterliegen. mehr