Arbeitsbereitschaft

Rechtswörterbuch

 Normen 

§ 7 Abs. 1 Nr.1a ArbZG

 Information 

Teil der Arbeitszeit.

Als Arbeitsbereitschaft wird eine Arbeitsleistung bezeichnet, bei der der Arbeitnehmer auf seinen Arbeitseinsatz wartet. Nach der Definition des BAG ist es eine "Zeit wacher Aufmerksamkeit im Zustand der Entspannung" (BAG 09.03.2005 - 5 AZR 479/02). Dabei muss der Arbeitnehmer im Einsatzfall von sich aus tätig werden.

Beispiel:

Taxifahrer, die auf einen Fahrgast warten; Rettungssanitäter, die auf ihren Einsatz warten.

Die durch das Arbeitszeitgesetz vorgegebenen Grenzen der täglichen Arbeitszeit eines Arbeitnehmers können überschritten werden, wenn in einem Tarifvertrag oder einer Betriebsvereinbarung die Arbeitszeit regelmäßig und in erheblichen Umfang aus Arbeitsbereitschaft besteht.

In Tarifverträgen werden teilweise andere Begriffe verwandt.

Die Höhe der Vergütung richtet sich nach der entsprechenden tarifvertraglichen oder arbeitsvertraglichen Regelung. Besteht keine gesonderte tarifliche Regelung, so sind Zeiten der Arbeitsbereitschaft als normale Arbeitszeit zu vergüten.

 Siehe auch 

BAG 19.11.2014 - 5 AZR 1101/12 (Mindestentgelt nach § 2 PflegeArbbV auch für Arbeitsbereitschaft)

BAG 29.10.2002 - 1 AZR 603/01 (Be- und Entladezeiten sind Arbeitsbereitschaft eines Kraftfahrers)

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Angemessener Zuschlag für Dauernachtarbeit

Angemessener Zuschlag für Dauernachtarbeit

Werden Arbeitnehmer etwa im Schichtdienst auch nachts beschäftigt, so geht dies regelmäßig mit einer höheren Belastung der Mitarbeiter einher. Das BAG bringt dies in einer aktuellen Entscheidung… mehr

Ein Arbeitnehmer hat keinen Anspruch darauf, dass der Arbeitgeber im Arbeitszeugnis dessen Ausscheiden bedauert

Ein Arbeitnehmer hat keinen Anspruch darauf, dass der Arbeitgeber im Arbeitszeugnis dessen Ausscheiden bedauert

Beschäftigt ein Arbeitgeber eine Hebamme nach schwerer Erkrankung und Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit gegen ihren Willen nur noch mit Hilfsaufgaben oder mit Pflegeaufgaben, darf er dies im… mehr

Übergangsregelung im Arbeitszeitgesetz ausgelaufen

Übergangsregelung im Arbeitszeitgesetz ausgelaufen

Zu Jahresende sind die Übergangsfristen hinsichtlich der arbeitszeitrechtlichen Regelung der Bereitschaftsdienste abgelaufen. Diese Dienste geltend seit dem 01.01.2007 grundsätzlich als Arbeitszeit,…

 mehr