Anlage 3 FeV, Umstellung von Fahrerlaubnissen alten Rechts und Umtausch von Führerscheinen nach bisherigen Mustern

Anlage 3 FeV
Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: FeV
Gliederungs-Nr.: 9231-1-11
Normtyp: Rechtsverordnung

Anlage 3
(zu § 6 Abs. 7)

Bei der Umstellung von Fahrerlaubnissen alten Rechts auf die neuen Klassen und dem Umtausch von Führerscheinen nach den bisherigen Mustern werden folgende Klassen zugeteilt und im Führerschein bestätigt:

I. Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung

Fahrerlaubnisklasse (alt)Datum der Erteilung der Fahrerlaubnisunbeschränkte Fahrerlaubnisklassen (neu)Zuteilung nur auf Antrag Klasse (Schlüsselzahlen gemäß Anlage 9)weitere Berechtigungen: Klasse und Schlüsselzahl gemäß Anlage 9
1vor dem 1.12.54A, A1, B, M, S, L L 174, 175
1im Saarland nach dem 30.11.54 und vor dem 1.10.60A, A1, B, M, S, L L 174, 175
1nach dem 30.11.54 und vor dem 1.1.89A, A1, M, S, L L 174, 175
1nach dem 31.12.88A, A1, M, L L 174
1avor dem 1.1.89A, A1, M, S, L L 174, 175
1anach dem 31.12.88A (1) , A1, M, L L 174
1 beschränkt auf Leichtkrafträdernach dem 31.3.80 und vor dem 1.4.86A1, M, S, L L 174, 175
1bvor dem 1.1.89A1, M, S, L L 174, 175
1bnach dem 31.12.88A1, M, L L 174
2vor dem 1.12.54A, A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, S, L, T C 172
2im Saarland nach dem 30.11.54 und vor dem 1.10.60A, A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, S, L, T C 172
2vor dem 1.4.80A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, S, L, T C 172
2nach dem 31.3.80B, BE, C1, C1E, C, CE, M, S, L, T C 172
2 beschränkt auf Kombinationen nach Art eines Sattelkraftfahrzeugs oder eines Lastkraftwagens mit drei Achsennach dem 31.12.85B, BE, C1, C1E, M, S, LC, CE 79 (L <= 3), T (2) C 172
3 (a + b)vor dem 1.12.54A, A1, B, BE, C1, C1E, M, S, LCE 79 (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174, 175
3im Saarland nach dem 30.11.54 und vor dem 1.10.60A, A1, B, BE, C1, C1E, M, S, LCE 79 (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174, 175
3vor dem 1.4.80A1, B, BE, C1, C1E, M, S, LCE 79 (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174, 175
3nach dem 31.3.80 und vor dem 1.1.89B, BE, C1, C1E, M, S, LCE79 (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174, 175
3nach dem 31.12.88B, BE, C1, C1E, M, S, LCE79 (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174
4vor dem 1.12.54A, A1, B, M, S, L L 174, 175
4im Saarland nach dem 30.11.54 und vor dem 1.10.60A, A1, B, M, S, L L 174, 175
4vor dem 1.4.80A1, M, S, L L 174, 175
4nach dem 31.3.80 und vor dem 1.1.89M, S, L L 174, 175
4nach dem 31.12.88M, L L 174
5vor dem 1.4.80M, S, L L 174, 175
5nach dem 31.3.80 und vor dem 1.1.89S, L L 174, 175
5nach dem 31.12.88L L 174
Fahrerlaubnisse zur Fahrgastbeförderung (alt)unbeschränkte Fahrerlaubnisklassen (neu)Klasse und Schlüsselzahl gemäß Anlage 9 beschränkter Fahrerlaubnisklassen
Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in KraftomnibussenD1, D1E, D, DE 
Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen beschränkt auf Fahrzeuge mit nicht mehr als 14 FahrgastplätzenD1, D1E 
Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen beschränkt auf Fahrzeuge mit nicht mehr als 24 Fahrgastplätzen oder nicht mehr als 7.500 kg zulässiger GesamtmasseD1, D1ED 79 (S1 <= 25 / 7.500 kg)
DE 79 (S1 <= 25 / 7.500 kg)

II. Fahrerlaubnisse und Führerscheine nach den Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik

a) Vor dem 3. Oktober 1990 ausgestellte Führerscheine

DDR-FahrerlaubnisklasseDatum der Erteilung der Fahrerlaubnisunbeschränkte Fahrerlaubnisklassen (neu)Zuteilung nur auf Antrag Klasse (Schlüsselzahl gemäß Anlage 9)weitere Berechtigungen: Klasse und Schlüsselzahl gemäß Anlage 9
Avor dem 1.12.54A, A1, B, M, S, L L 174, 175
Anach dem 30.11.54 und vor dem 1.1.89A, A1, M, S, L L 174, 175
Anach dem 31.12.88A, A1, M, L L 174
B (beschränkt auf Kraftwagen mit nicht mehr als 250 cm3 Hubraum, Elektrokarren - auch mit Anhänger - sowie maschinell angetriebene Kranken-fahrstühle)vor dem 1.12.54A, A1, B, S, L L 174, 175
B (beschränkt)nach dem 30.11.54 und vor dem 1.4.80A1, B, S, L L 174, 175
B (beschränkt)nach dem 31.3.80 und vor dem 1.1.89B, S, L L 174, 175
B (beschränkt)nach dem 31.12.88B, S, L L 174
Bvor dem 1.12.54A, A1, B, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174
Bnach dem 30.11.54 und vor dem 1.4.80A1, B, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174, 175
Bnach dem 31.3.80 und vor dem 1.1.89B, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174, 175
Bnach dem 31.12.88B, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174
Cvor dem 1.12.54A, A1, B, BE, C1, C1E, C, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C 172
Cnach dem 30.11.54 und vor dem 1.4.80A1, B, BE, C1, C1E, C, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C 172
Cnach dem 31.3.80B, BE, C1, C1E, C, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C 172
D B, BE, C1, C1E, D1 (3)  , D1E (3)  , D (3) , M, S, L L 174
BEvor dem 1.1.89B, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174, 175
BEnach dem 31.12.88B, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <=3), T (2) C1 171, L 174
CE B, BE, C1, C1E, C, CE, M, S, L, T C 172
DE B, BE, C1, C1E, D1 (3)  , D1E (3)  , D (3)  , DE (3) , M, S, L, T  
Mvor dem 1.12.54A, A1, B, M, S, L L 174, 175
Mnach dem 30.11.54 und vor dem 1.4.80A1, M, S, L L 174, 175
Mnach dem 31.3.80 und vor dem 1.1.89M, S, L L 174, 175
Mnach dem 31.12.88M, L L 174
Tvor dem 1.4.80M, S, L L 174, 175
Tnach dem 31.3.80 und vor dem 1.1.89L L 174, 175
Tnach dem 31.12.88L L 174

b) Vor dem 1. Juni 1982 ausgestellte Führerscheine

DDR-FahrerlaubnisklasseDatum der Erteilung der Fahrerlaubnisunbeschränkte Fahrerlaubnisklassen (neu)Zuteilung nur auf Antrag Klasse (Schlüsselzahl gemäß Anlage 9)weitere Berechtigungen: Klasse und Schlüsselzahl gemäß Anlage 9
1vor dem 1.12.54A, A1, B, M, S, L L 174, 175
1nach dem 30.11.54A, A1, M, S, L L 174, 175
2vor dem 1.12.54A, A1, B, M, S, L L 174, 175
2nach dem 30.11.54 und vor dem 1.4.80A1, B, M, S, L L 174, 175
2nach dem 31.3.80B, M, S, L L 174, 175
3vor dem 1.12.54A, A1, B, M, S, L L 174, 175
3nach dem 30.11.54 und vor dem 1.4.80A1, M, S, L L 174, 175
3nach dem 31.3.80M, S, L L 174, 175
4vor dem 1.12.54A, A1, B, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174, 175
4nach dem 30.11.54 und vor dem 1.4.80A1, B, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174, 175
4nach dem 31.3.80B, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174, 175
5vor dem 1.12.54A, A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, S, L, T C 172
5nach dem 30.11.54 und vor dem 1.4.80A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, S, L, T C 172
5nach dem 31.3.80B, BE, C1, C1E, C, CE, M, S, L, T C 172

c) Vor dem 1. April 1957 ausgestellte Führerscheine

DDR-FahrerlaubnisklasseDatum der Erteilung der Fahrerlaubnisunbeschränkte Fahrerlaubnisklassen (neu)Zuteilung nur auf Antrag Klasse (Schlüsselzahl gemäß Anlage 9)weitere Berechtigungen: Klasse und Schlüsselzahl gemäß Anlage 9
1 A, A1, B, M, S, L L 174, 175
2 A, A1, B, BE, C1, C1E, C, CE, M, S, L, T C 172
3 A, A1, B, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171, L 174, 175
4 A, A1, B, M, S, L L 174, 175

d) Vor dem 1. Juni 1982 ausgestellte Fahrerlaubnisscheine

DDR-FahrerlaubnisklasseDatum der Erteilung der Fahrerlaubnisunbeschränkte Fahrerlaubnisklassen (neu)Zuteilung nur auf Antrag Klasse (Schlüsselzahl gemäß Anlage 9)weitere Berechtigungen: Klasse und Schlüsselzahl gemäß Anlage 9
Langsam fahrende Fahrzeugevor dem 1.4.80A1, M, S, L L 174, 175
Langsam fahrende Fahrzeugenach dem 31.3.80M, S, L L 174, 175
Kleinkrafträdervor dem 1.4.80A1, M, S, L L 174, 175
Kleinkrafträdernach dem 31.3.80M, S, L L 174, 175

III. Fahrerlaubnisse und Führerscheine der Bundeswehr

Klasse der Fahrerlaubnis der Bundeswehr (vor dem 1.1.1999 erteilt)unbeschränkte Fahrerlaubnisklassen des Allgemeinen Führerscheins (neu)Zuteilung nur auf Antrag Klasse (Schlüsselzahl gemäß Anlage 9)weitere Berechtigungen: Klasse und Schlüsselzahl gemäß Anlage 9
AA, A1, M, L  
A1A (1) , A1, M, L  
A2A1, M, L  
BB, BE, C1, C1E, M, S, L  
C - 7,5 tB, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171
C vor dem 1.10.1995 erteiltB, BE, C1, C1E, C, CE, M, S, L, T C 172
C nach dem 30.9.1995 erteiltB, BE, C1, C1E, C, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C 172
D vor dem 1.10.1988 erteiltB, BE, C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D, DE, M, S, L, T  
D nach dem 30.9.1988 erteiltD1, D1 E, D, DE, S  
C - 7,5 t EB, BE, C1, C1E, M, S, LCE (79) (C1E > 12.000 kg, L <= 3), T (2) C1 171
CEB, BE, C1, C1E, C, CE, M, S, L, T C 172
(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 18. Dezember 2010 durch § 78 Satz 2 der Verordnung vom 13. Dezember 2010 (BGBl. I S. 1980). Zur weiteren Anwendung s. § 76 der Verordnung vom 13. Dezember 2010 (BGBl. I S. 1980).
(1) Amtl. Anm.:
§ 6 Abs. 2 Satz 1 findet Anwendung.
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(3) Amtl. Anm.:
wenn Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen
(3) Amtl. Anm.:
wenn Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen
(3) Amtl. Anm.:
wenn Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(3) Amtl. Anm.:
wenn Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen
(3) Amtl. Anm.:
wenn Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen
(3) Amtl. Anm.:
wenn Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen
(3) Amtl. Anm.:
wenn Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in Kraftomnibussen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(1) Amtl. Anm.:
§ 6 Abs. 2 Satz 1 findet Anwendung.
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen
(2) Amtl. Anm.:
nur für in der Land- oder Forstwirtschaft tätige Personen

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) privilegiert ihre Gesellschafter und nicht ihren Geschäftsführer. Dieser hat als Organ fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen und dabei die… mehr

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Es ist nicht immer leicht einen Termin für eine anstehende Gesellschafterversammlung zu finden, der tatsächlich allen Gesellschaftern passt. Unter welchen Umständen ein verhinderter Gesellschafter… mehr

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen

Bausparer können sich nach BGH-Urteil Darlehensgebühren zurückholen mehr