Anlage 1 BWG, Verzeichnis der Gewässer erster Ordnung Anlage 1 (zu § 2)

Anlage 1 BWG
Berliner Wassergesetz (BWG)
Landesrecht Berlin

Anhangteil

Titel: Berliner Wassergesetz (BWG)
Normgeber: Berlin
Amtliche Abkürzung: BWG
Gliederungs-Nr.: 753-1
Normtyp: Gesetz

BUNDESWASSERSTRASSEN

  1. 1.

    Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal

    mit
    Westhafen-Verbindungskanal,
    Westhafenkanal nebst
    Charlottenburger Verbindungskanal (zur Spree)

  2. 2.

    Dahme-Wasserstraße

    (Zeuthener See)
    mit dem zum Land Berlin gehörenden Teil des Gr. Zuges,
    Landesgrenze bis Schmöckwitz

  3. 3.

    Havel-Oder-Wasserstraße

    (Spandauer Havel (Spandauer See, Nieder Neuendorfer See) ),
    Spreemündung bis Landesgrenze
    mit
    Tegeler See

  4. 4.

    Rüdersdorfer Gewässer

    (Dämeritzsee bis Landesgrenze)

  5. 5.

    Spree-Oder-Wasserstraße

    (Untere Spree, Berliner Spree, Treptower Spree, Dahme (Langer See), Oder-Spree-Kanal bis Landesgrenze)
    mit
    Ruhlebener Altarm,
    Landwehrkanal,
    Spreekanal,
    Rummelsburger See,
    Müggelspree (Gr. Müggelsee) bis Dämeritzsee nebst
    Köpenicker Alte Spree,
    Die Bänke,
    Kl. Müggelsee und
    Alter Spreearm,
    Gr. Krampe,
    Wasserstraße Seddinsee und Gosener Kanal,
    Gosener Graben

  6. 6.

    Teltowkanal

    (Glienicker Lake bis Landesgrenze, Griebnitzsee ab Landesgrenze)
    ohne km 5,66 bis 11,34
    mit
    Griebnitzkanal (Stölpchensee, Pohlesee, Kl. Wannsee),
    Zehlendorfer Stichkanal,
    Britzer Verbindungskanal (zur Spree)

  7. 7.

    Untere Havel-Wasserstraße

    (Pichelsdorfer Havel (Pichelsee), Kladower Seestrecke, Jungfernsee bis Landesgrenze)
    mit
    Scharfe Lanke,
    Gr. Wannsee

LANDESGEWÄSSER

  1. 1.

    Aalemannkanal

  2. 2.

    Alte Spree (Spandau)

  3. 3.

    Alter Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal ("Alte Fahrt")

  4. 4.

    Havelschlenke (Pichelsdorf)

  5. 5.

    Maselakekanal (Hakenfelde)

  6. 6.

    Müggelspree ab km 11,85 bis Landesgrenze

  7. 7.

    Neuköllner Schifffahrtskanal

  8. 8.

    Nordhafen Spandau

  9. 9.

    Oberhafen Neukölln

  10. 10.

    Siemensstichkanal

  11. 11.

    Stichkanal Rummelsburg

  12. 12.

    Stößensee

  13. 13.

    Südhafen Spandau

  14. 14.

    Tegeler Hafen

  15. 15.

    Teufelsseekanal

  16. 16.

    Unterhafen Neukölln

  17. 17.

    Westhafen

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Stress um die Feuerstättenschau: Immer wieder verweigern Grundstücksbesitzer dem Bezirksschornsteinfeger den Zugang zum Gebäude. Das Verwaltungsgericht Berlin stellte fest, dass auch ein „nur wenn… mehr

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Verfahren um die Anerkennung von Unfallfolgen entschieden, dass anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung das Dienstunfallrecht… mehr

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Das Verwaltungsgericht Postdam hat in einem Zurruhesetzungsverfahren gegenüber einer Lehrerin entschieden, dass eine Zurruhesetzungsverfügung sich nicht mehr auf ein 12 bzw. 11 Monate altes Gutachten… mehr