Zwischenurteil

Rechtswörterbuch

 Normen 

§ 303 ZPO

 Information 

Im Gegensatz zum End- oder Teilurteil wird mit dem Zwischenurteil nicht über den eigentlichen Streitgegenstand entschieden, sondern über einen anderen Streit zwischen den Parteien oder einem Dritten, der sich z.B. auf Verfahrensfragen bezieht. Mit dem Zwischenurteil soll dieser Streit beigelegt werden, um das weitere Verfahren zu entlasten und ein Endurteil zu ermöglichen.

Gesetzlich geregelte Fälle des Zwischenurteils sind:

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Wirkungen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in England

Wirkungen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in England

Die Entscheidung des Gerichts eines EU-Mitgliedsstaates auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Schuldners führt nach Ansicht des Brandenburgischen Oberlandesgerichts auch in… mehr