Rechtsberatung

Rechtswörterbuch

 Normen 

§ 3 BRAO

 Information 

1. Allgemein

Rechtsberatung ist die Beratung einer Person in einer juristischen Angelegenheit.

Der Rechtsanwalt ist gemäß § 3 BRAO der berufene unabhängige Berater und Vertreter in allen Rechtsangelegenheiten. Bei der rechtsanwaltlichen Tätigkeit wird unterschieden zwischen der Beratung sowie der außergerichtlichen und der gerichtlichen Vertretung.

Standesrechtliche Rechtsgrundlagen der Berufsausübung für Rechtsanwälte sind die Bundesrechtsanwaltsordnung sowie die Berufsordnung der Rechtsanwälte.

Die Kosten der Rechtsberatung werden bei einer bestehenden Versicherung und dem Vorliegen der Voraussetzungen von der Rechtsschutzversicherung übernommen.

2. Rechtsberatung durch Nicht-Rechtsanwälte

Rechtsberatung wird nunmehr als Rechtsdienstleistung bezeichnet. Rechtsgrundlage für die außerhalb der rechtsanwaltlichen Tätigkeit erbrachten Rechtsdienstleistungen ist das Rechtsdienstleistungsgesetz - RDG.

 Siehe auch 

Daniels: Generator, übernehmen Sie? Die automatisierte Rechtsberatung wirft kurze Schatten voraus; Anwaltsblatt - AnwBl 2015, 241

Römermann: Rechtsdienstleistungsgesetz - Die (un)heimliche Revolution in der Rechtsberatungsbranche; Neue Juristische Wochenschrift - NJW 2005, 3025

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Tausende Internetnutzer von Abmahnungen betroffen

Tausende Internetnutzer von Abmahnungen betroffen

Tausende Internetnutzer sind von den Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer betroffen. Diese enthalten oftmals enorm hohe Geldforderungen. Unsere Kanzlei Werdermann I von Rüden zeichnet Ihnen auf,… mehr

Filesharing Abmahnungen durch Waldorf Frommer bezüglich Die Unfassbaren 2

Filesharing Abmahnungen durch Waldorf Frommer bezüglich Die Unfassbaren 2

Die Kanzlei Waldorf Frommer versendet serienmäßig Abmahnungen an Nutzer sogenannter Filesharing Plattformen oder P2P Netzwerke. Aktuell werden mutmaßliche Urheberrechtsverletzungen in Bezug auf den… mehr

Private Krankenkassen zahlen keine Brillen mehr - aber immer öfter Augenoperationen

Private Krankenkassen zahlen keine Brillen mehr - aber immer öfter Augenoperationen

• Viele private Krankenkassen wehren sich dagegen, die Kosten einer Augenoperation, mit der Fehlsichtigkeit behoben wird, zu übernehmen. Doch immer mehr Gerichte urteilen mittlerweile zugunsten… mehr