§ 94 HOAI 1991, Honorartafel für Leistungen bei der Baugrundbeurteilung und Gründungsberatung

§ 94 HOAI 1991
Verordnung über die Honorare für Leistungen der Architekten und der Ingenieure (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure)
Bundesrecht

Teil XII – Leistungen für Bodenmechanik, Erd- und Grundbau

Titel: Verordnung über die Honorare für Leistungen der Architekten und der Ingenieure (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure)
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: HOAI 1991
Gliederungs-Nr.: 402-24-8-2-1
Normtyp: Rechtsverordnung

(1) Die Mindest- und Höchstsätze der Honorare für die in § 92 aufgeführten Leistungen für die Baugrundbeurteilung und Gründungsberatung sind in der nachfolgenden Honorartafel festgesetzt.

Honorartafel zu § 94 Abs. 1

Anrechen-
bare Kosten
Zone IZone IIZone IIIZone IVZone V
 vonbisvonbisvonbisvonbisvonbis
EuroEuroEuroEuroEuroEuro
      
51.1294768598591.2371.2371.6211.6211.9991.9992.383
75.0005851.0361.0361.4811.4811.9311.9312.3762.3762.827
100.0006821.1881.1881.6941.6942.1962.1962.7012.7013.208
150.0008381.4401.4402.0372.0372.6392.6393.2363.2363.838
200.0009791.6581.6582.3362.3363.0093.0093.6873.6874.365
250.0001.0971.8411.8412.5852.5853.3333.3334.0784.0784.822
300.0001.2122.0162.0162.8212.8213.6223.6224.4274.4275.232
350.0001.3142.1702.1703.0263.0263.8863.8864.7424.7425.598
400.0001.4092.3162.3163.2223.2224.1254.1255.0315.0315.937
450.0001.4962.4482.4483.4003.4004.3514.3515.3035.3036.256
500.0001.5812.5742.5743.5713.5714.5644.5645.5625.5626.555
750.0001.9543.1323.1324.3124.3125.4865.4866.6656.6657.843
1.000.0002.2823.6083.6084.9354.9356.2616.2617.5877.5878.914
1.500.0002.8174.3864.3865.9555.9557.5287.5289.0979.09710.666
2.000.0003.2825.0495.0496.8206.8208.5878.58710.35910.35912.126
2.500.0003.6875.6265.6267.5667.5669.5109.51011.44911.44913.388
3.000.0004.0566.1486.1488.2398.23910.33110.33112.42212.42214.513
3.500.0004.4006.6286.6288.8568.85611.08511.08513.31313.31315.541
4.000.0004.7197.0737.0739.4249.42411.77911.77914.13014.13016.485
4.500.0005.0177.4897.4899.9609.96012.42712.42714.89814.89817.370
5.000.0005.3047.8877.88710.46610.46613.04713.04715.62615.62618.209
7.500.0006.5679.6099.60912.65112.65115.69315.69318.73418.73421.776
10.000.0007.64011.06311.06314.48514.48517.90717.90721.33021.33024.752
15.000.0009.45013.48413.48417.51817.51821.55221.55225.58625.58629.620
20.000.00010.99815.53015.53020.06120.06124.59824.59829.13029.13033.661
25.000.00012.36917.32717.32722.28922.28927.24827.24832.21132.21137.169
25.564.59412.52217.52717.52722.53822.53827.54327.54332.55432.55437.560

(2) § 16 Abs. 2 und 3 gilt sinngemäß.

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 18. August 2009 durch § 56 Satz 2 der Verordnung vom 11. August 2009 (BGBl. I S. 2732). Zur weiteren Anwendung s. § 55 der Verordnung vom 11. August 2009 (BGBl. I S. 2732).

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

V PLUS FONDS (V+) – ANLEGER OBSIEGEN VOR GERICHT

München, 23.11.2016 – Hoffnung für Anleger von V Plus Fonds. CLLB Rechtsanwälte berichten von positiven Urteilen. mehr

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

GarantieHebelPlan ’08 - Fonds nimmt Klagen zurück!

CLLB Rechtsanwälte vertreten Anleger erfolgreich gegen Klagen von GarantieHebelPlan ’08. mehr

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Verbraucherfreundliches Urteil für Bausparer – CLLB vertritt Bausparer bei der Durchsetzung von Ansprüchen

Bausparer profitieren vom aktuellen Urteil des BGH zur Unwirksamkeit von Darlehensgebühren in Bausparverträgen mehr