§ 859 BGB, Selbsthilfe des Besitzers

§ 859 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Buch 3 – Sachenrecht → Abschnitt 1 – Besitz

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) Der Besitzer darf sich verbotener Eigenmacht mit Gewalt erwehren.

(2) Wird eine bewegliche Sache dem Besitzer mittels verbotener Eigenmacht weggenommen, so darf er sie dem auf frischer Tat betroffenen oder verfolgten Täter mit Gewalt wieder abnehmen.

(3) Wird dem Besitzer eines Grundstücks der Besitz durch verbotene Eigenmacht entzogen, so darf er sofort nach der Entziehung sich des Besitzes durch Entsetzung des Täters wieder bemächtigen.

(4) Die gleichen Rechte stehen dem Besitzer gegen denjenigen zu, welcher nach § 858 Abs. 2 die Fehlerhaftigkeit des Besitzes gegen sich gelten lassen muss.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

BGH erlaubt Abschleppen von Supermarktparkplätzen durch private Abschleppunternehmen (Urteil vom 05.06.2009; Az.: V ZR 144/08)

BGH erlaubt Abschleppen von Supermarktparkplätzen durch private Abschleppunternehmen (Urteil vom 05.06.2009; Az.: V ZR 144/08)

Der BGH (Aktenzeichen: V ZR 144/08) qualifiziert das unerlaubte Abstellen eines Fahrzeugs als sogenannte Besitzstörung, also als Störung des unmittelbaren Besitzes des Parkplatzinhabers  an der…

 mehr